25 Jahre Binnenmarkt für die Lebensmittelindustrie: Neue Ausgabe der Zeitschrift DIE ERNÄHRUNG erschienen

Die Zeitschrift DIE ERNÄHRUNG gibt Überblick über ein Vierteljahrhundert Binnenmarkt in Europa und beleuchtet die Entwicklungen der Lebensmittelwirtschaft

  • Österreich feiert heuer 25 Jahre in der EU. Dieses Vierteljahrhundert hat gezeigt: Wir brauchen einen stabilen Binnenmarkt und eine Politik, die dafür kämpft. Gerade nach der Corona-Krise sind in vielen Bereichen Tendenzen zur Renationalisierung zu beobachten. Das überrascht, wenn man sich die Erfolge für Wohlstand und Wirtschaft in diesem Vierteljahrhundert ansieht
    Mag. Katharina Koßdorff, Herausgeberin der Zeitschrift DIE ERNÄHRUNG
    1/2
  • Gerade nach dem wirtschaftlichen Dämpfer durch die Corona-Krise ist ein starker EU-Binnenmarkt wichtiger denn je
    Mag. Katharina Koßdorff, Herausgeberin der Zeitschrift DIE ERNÄHRUNG
    2/2

Wien (OTS) - "Österreich feiert heuer 25 Jahre in der EU. Dieses Vierteljahrhundert hat gezeigt: Wir brauchen einen stabilen Binnenmarkt und eine Politik, die dafür kämpft. Gerade nach der Corona-Krise sind in vielen Bereichen Tendenzen zur Renationalisierung zu beobachten. Das überrascht, wenn man sich die Erfolge für Wohlstand und Wirtschaft in diesem Vierteljahrhundert ansieht", erklärt Mag. Katharina Koßdorff, Herausgeberin der Zeitschrift DIE ERNÄHRUNG.

Österreichs Lebensmittelindustrie hat in dieser Zeit ihre Exportleistungen um 600 % gesteigert. Sie sichert die Versorgung von Millionen Menschen in Österreich und beliefert weltweit 180 Länder der Welt, in denen Qualität "Made in Austria" gefragt ist. "Gerade nach dem wirtschaftlichen Dämpfer durch die Corona-Krise ist ein starker EU-Binnenmarkt wichtiger denn je", betont Koßdorff weiter.

Die Themen in der Ausgabe 03/2020:

Das Wendejahr 1995 und die Entscheidung zum EU-Beitritt als Beginn einer Erfolgsgeschichte zeichnet AMA-Geschäftsführer Dr. Michael Blass nach. Die Entwicklung der Gemeinsamen Agrarpolitik in dieser Zeitspanne umreißt WIFO-Experte Priv.-Doz. DI Dr. Franz Sinabell. Mehr Produktvielfalt in den Regalen hat auch Herausforderungen für den Konsumentenschutz gebracht, wie AK-Abteilungsleiterin Mag. Gabriele Zgubic aufzeigt. Und wie internationale Unternehmen das Wirtschaften im Binnenmarkt sehen, verrät uns Geschäftsführer Frank O’Donnell von Coca-Cola Österreich im CEO-Interview. Was wiederum der Brexit für die künftigen Handelsbeziehungen der Lebensmittelwirtschaft bedeuten könnte, analysiert Josef Domschitz vom Fachverband der Lebensmittelindustrie.

Im Wissenschaftsteil untersucht Dr. Marlies Gruber, Geschäftsführerin des forum. ernährung heute, wie sich das Ernährungsverhalten in den letzten 25 Jahren verändert hat und welche Trends Politik und Wirtschaft bewegt haben. Die Entwicklung von Portionsgrößen steht im Mittelpunkt der Ausführungen von Univ.-Prof. Dr. Jürgen König vom Department für Ernährungswissenschaften der Universität Wien.

Einem weiteren Kernthema widmet sich Rechtsexperte Thomas Mettke. Durch den freien Warenverkehr wurde das Lebensmittelrecht europaweit vereinheitlicht. Das brachte gleiche Spielregeln für alle Marktteilnehmer.

Ausblick auf Ausgabe 04/05/2020

Im Herbst werden die Themen des traditionellen Empfangs der Lebensmittelindustrie sowie die Verleihung des ALIMENTARIUS, des Wissenschaftspreises 2020, im Mittelpunkt stehen. Auch Beiträge zum Krisenmanagement, zu Hygiene und Fragen der Ernährungs- und Versorgungssicherheit sind geplant.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann holen Sie sich ein Abo, um diese Zusammenschau der "Erfolgsgeschichte Binnenmarkt" selbst verfolgen zu können. Nähere Informationen finden Sie auf unserer Webseite www.ernaehrung-nutrition.at

Zur Zeitschrift DIE ERNÄHRUNG:

DIE ERNÄHRUNG (www.ernaehrung-nutrition.at) erscheint seit 1977 und hat sich zu einem festen Bestandteil der einschlägigen Fachliteratur im deutschsprachigen Raum entwickelt. Sie bietet in den vier Bereichen "Wirtschaft", "Technik", "Wissenschaft" und "Recht" aktuelle Berichte, Reportagen und Marktinformationen ebenso wie wissenschaftliche Arbeiten und Rechtsinformationen rund um Nahrungs- und Genussmittel sowie Futtermittel. Das Spektrum reicht dabei von Technologie, Lebensmittel- und Ernährungswissenschaft über Ernährungspolitik bis zu für die Lebensmittelproduktion unerlässlichen rechtlichen Aspekten. DIE ERNÄHRUNG wird vom Fachverband der Nahrungs- und Genussmittelindustrie herausgegeben.

Rückfragen & Kontakt:

DI Oskar Wawschinek MAS MBA
Chefredakteur DIE ERNÄHRUNG
Mobil: +43 664 545 63 50
o.wawschinek@ernaehrung-nutrition.at
www.ernaehrung-nutrition.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FBC0001