Kräftiger Wachstumsschub von NEOS in der Steiermark

Pinkes Bundesbüro freut sich über deutliche Zuwächse bei Gemeinderatswahlen

Wien/Graz (OTS) - Nach dem erfolgreichen Einzug in den steirischen Landtag vergangenen Herbst haben NEOS heute in der Steiermark erneut einen kräftigen Wachstumsschub verzeichnet. NEOS Generalsekretär Nick Donig freut sich im Namen des gesamten Bundesbüros über deutliche Zuwächse bei den Gemeinderatswahlen, die der pinken Bewegung in Zukunft mehr Gemeindevertreterinnen und damit mehr Gestaltungsmöglichkeiten bringen werden.

„Dass wir in einigen Gemeinden das Ergebnis im Vergleich zu den Landtagswahlen mit so kurzer Vorbereitungszeit noch einmal deutlich steigern konnten, ist beachtlich. In einigen Gemeinden haben wir sogar die 10% Marke übersprungen und das beim erstmaligen Antritt. Die heutige Wahl hat gezeigt, dass NEOS in der Steiermark neben einem starken Team im Landtag, auch zahlreiche engagierte Bürgerinnen und Bürger in den Gemeinden haben, denen zugetraut wird, die Zukunft im unmittelbaren Lebensumfeld mutig zu gestalten“, freut sich Donig.

Nach aktuellem Auszählungsstand, darf sich die junge Bewegung schon jetzt über fast doppelt soviele Gemeinden mit pinken Mandatar_innen freuen wie 2015. „Dort wo es die Möglichkeit gab, Zuversicht und Erneuerung zu wählen, hat das offenbar das Bedürfnis vieler Steirerinnen und Steirer getroffen. Während die geringe Wahlbeteiligung den alteingesessenen Parteien stimmenmäßig Verluste beschert haben dürfte, konnte unser frisches Angebot punkten“, so der NEOS Generalsekretär.

Rückfragen & Kontakt:

NEOS
+43 1 522 5000
presse@neos.eu
www.neos.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEO0001