Leitartikel "Hochprozentige Aussichten" vom 28.6.2020 von Marco Witting

Innsbruck (OTS) - Die Ischgler möchten künftig gerne „qualitäts- und maßvollen“ Après-Ski. Der Tourismusort ist am Scheideweg.

Ischgl stand für Party-Lifestyle, große Events und Inszenierung um jeden Preis. Aktuell steht Ischgl für den Ground Zero der Corona-Pandemie (wie es der englische Guardian ausdrückte). Selbst wenn das natürlich so nicht stimmt. Das internationale Urteil ist längst gefallen, während hierzulande Untersuchungskommission und Staatsanwaltschaft die Vorkommnisse noch unter die Lupe nehmen. Ischgl stand für eine gut geölte Marketing- und PR-Maschine. Die stottert. Noch immer. Statt mit einer Stimme zu sprechen, wurde gar nicht gesprochen. Bei den Einheimischen blieb einer internen Umfrage zufolge der Eindruck einer unfairen und nicht ausgewogenen Berichterstattung hängen. Ebenso falsch wie die Ground-Zero-Einschätzung. Nach ein paar Tagen Ruhe ist man wieder im medialen Rampenlicht. 82 Prozent der Bevölkerung wollen künftig Beschränkungen und einen „qualitäts- und maßvolleren“ Après-Ski. Während 90 Prozent der Gäste genau in der Party die Attraktivität des Ortes sehen. Da droht ein ziemlicher Spagat. Außerdem: Wie Après-Ski qualitäts- und maßvoller funktionieren soll, bleibt vage und fraglich. Besserer Schnaps und lyrische Schlagertexte werden wohl nicht gemeint sein.
Ischgl steht touristisch am Scheideweg. Haubenlokale hat man. Doch der Tourismus im Ort, und ja nicht nur hier, ist auf Masse ausgelegt. Das war in der Vergangenheit schon ein Problem. Doch nur mit superreichen Gästen wird man die für die Millionen-Investitionen benötigten Beförderungszahlen der Bergbahnen nicht erreichen. Und die Gäste selbst, davon kann man halten, was man will, wollen auch nach der Corona-Krise ihre Party feiern. Ischgl muss sich neu erfinden. Eines braucht man zumindest nicht mehr: den Ort bekannt zu machen. Den kennt jetzt die ganze Welt.

Rückfragen & Kontakt:

Tiroler Tageszeitung
0512 5354 5101
chefredaktion@tt.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PTT0001