Vorfreude auf internationale Golfturniere in Atzenbrugg und Adamstal

LR Danninger: „Erste internationale Sportevents seit Beginn der Coronavirus-Pandemie“

St. Pölten (OTS/NLK) - Die Austrian Open werden von 9. bis 12. Juli im Diamond Country Club in Atzenbrugg abgehalten, die EURAM Bank Open finden von 15. bis 18. Juli im Golfclub Adamstal statt. Sportlandesrat Jochen Danninger meinte im Zuge einer heute abgehaltenen Pressekonferenz im Golfclub Atzenbrugg, dass er sich freue, die ersten internationalen Sportevents seit Beginn der Coronavirus-Pandemie in Niederösterreich zu Gast zu haben.

„Ich freue mich wirklich sehr heute hier sein zu können und mit der European Tour der Golfer den ersten internationalen Spitzensportevent seit Beginn der Coronavirus-Pandemie begrüßen zu dürfen. Persönlich freut es mich, da es auch mein erstes internationales Sportevent als Sportlandesrat ist“, eröffnete der Landesrat die Pressekonferenz. Es sei eine große Ehre, dass die European Tour der Golfer nach der Covid-19-Pause mit gleich zwei hochrangigen Turnieren in Niederösterreich fortgesetzt wird. „Die Austrian Open im Diamond Country Club in Atzenbrugg und die EURAM Bank Open im Golfclub Adamstal bieten dafür die perfekte Kulisse“; so Danninger.

Als Sportlandesrat sei er erleichtert, dass man nach vielen Absagen nicht auf diesen Fixpunkt im Veranstaltungskalender verzichten müsse. Normalerweise sei man Gastgeber eines internationalen Spitzengolfturniers. „Dass es in dieser außergewöhnlichen Zeit sogar zwei Top-Turniere geworden sind, freut mich ganz besonders“, ergänzte der Landesrat. Er bedanke sich bei allen Engagierten, die es geschafft hätten die European Tour nach Niederösterreich zu holen, und den Organisatoren, die diese beiden großartigen Turniere trotz der Corona-Krise bestimmt professionell auf die Beine stellen werden. „Die Golfturniere zählen sicher zu den Highlights im Sportjahr 2020“; sagte Danninger.

Die Coronavirus-Pandemie habe Danningers gesamten Verantwortungsbereich – den Sport, den Tourismus und die Wirtschaft – hart getroffen. Diese Bereiche gelte es jetzt zu unterstützen. „Sportevents, wie etwa ein internationales Golfturnier, sind daher ganz wichtig. Mit diesen geht stets eine enorme Wertschöpfung einher. Auch wenn dieses Jahr kein Publikum dabei sein kann, ist die European Tour sehr wichtig für die Region. Die Tourismusbetriebe dürfen sich dank des Events auf viele Gäste freuen“, ergänzte Danninger. 144 Golfer mit ihren Teams, Caddies, Freiwillige und Verantwortliche seien dabei. Außerdem profitieren auch regionale Firmen von den beiden Golfturnieren. Zusätzlich würde man schöne Bilder von Niederösterreich nach ganz Europa liefern.

Robert Fiegl, Generalsekretär des österreichischen Golf-Verbands sagte, dass der größte Brocken zu Beginn der Planungen für diese Golfevents das Sicherheitskonzept gewesen sei. Man habe innerhalb kurzer Zeit in enger Abstimmung mit den zuständigen Ministerien und der European Golf Tour einen Status herstellen können, um diese Veranstaltungen abhalten zu können. „Wir als österreichischer Golf-Verband sind sehr stolz, denn das ist der Start der European Tour“, so Fiegl. Manfred Huber, Vorstandsvorsitzender der EURAM Bank, erklärte, dass er diese Veranstaltung aus Liebe zum Sport und „vor allem um jungen Menschen am Weg zu ihrem Lebenstraum zu unterstützen.“

Christian Guzy, Präsident des Diamond Country Club Atzenbrugg freue es sehr, dass „wir diese zwei Turniere abhalten dürfen. Es wäre mein Wunsch, dass es nicht bei einem einmaligen Event bleibt“, hoffte er auf eine Wiederholung. Franz Wittmann, der Präsident des Golfclubs Adamstal meinte, man habe im Leben immer Träume. „Es war immer mein Wunsch ein Profiturnier abzuhalten. Der Traum ist jetzt in Erfüllung gegangen.“

Ali Al Khaffaf sagte abschließend, dass bei beiden Turnieren im Hinblick auf Corona sehr strenge Maßnahmen einzuhalten seien. Die Teilnehmer müssen vorab Testungen machen, jeden Morgen würden Symptome-Checks und Fiebermessungen abgehalten und Social Distancing sei enorm wichtig und unbedingt einzuhalten.

Nähere Informationen: Büro LR Danninger, Mag. Andreas Csar, Telefon 02742/9005-12253, E-Mail andreas.csar@noel.gv.at

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Philipp Hebenstreit
02742/9005-13632
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0002