Austrian Event Pool Academy startet mit Kurs für “COVID-19 Beauftragte” durch

Weitere Online-Weiterbildungsmaßnahmen sind geplant.

Wien (OTS) - Langsam bewegt sich wieder etwas in diesem Land: Hotels empfangen wieder Gäste, das allmähliche Comeback der Reisebüros, Museen haben wieder geöffnet und die Theater, Konzerthäuser und Opern sehen Licht am Horizont. Auch gibt es Perspektiven für die Messeveranstalter und ab 1. Juli fällt die Maskenpflicht in der Gastronomie.

Ab September sollen Veranstaltungen mit bis zu 5.000 Personen in geschlossenen Räumen und bis zu 10.000 Personen im Freiluftbereich möglich sein. Entsprechende Präventionskonzepte müssen dazu vorliegen.

Ab sofort kann ein neuer Kurs für “COVID-19 Beauftragte” über die AEP Academy absolviert werden. Die Änderungen der COVID-19-Lockerungsverordnung sehen ab 1. Juli bei Veranstaltungen mit mehr als 100 Teilnehmern neben einem COVID-19-Präventionskonzept auch die Bestellung eines COVID-19-Beauftragten vor. Wenngleich eine Ausbildung nicht vorgeschrieben ist, bedingt doch die Sorgfalt des Veranstalters den Einsatz von qualifizierten Mitarbeitern. Dieser Online-Kurs vermittelt grundlegende und fachliche Kompetenzen die es zukünftigen COVID-19-Beauftragten ermöglichen, ein COVID-19-Präventionskonzept umzusetzen und Maßnahmen zur Reduktion des SARS-CoV-2 Infektionsrisikos zu implementieren.

Weitere Online-Weiterbildungsmaßnahmen sind geplant:

  • Seminar zum Thema „Kurzarbeit“ in Ausarbeitung.
  • Seminar zum Thema „Förderung / Fixkostenzuschuss“ in Ausarbeitung.
  • Seminar zum Thema „Veranstaltung nach COVID-19 Verordnungen“ – ohne Kosten.
    Dieses Webinar findet 4 x statt und ist „kostenfrei“ für AEP Unterstützer

Anmeldung und nähere Details unter www.eventpool.at

Der AEP wurde als interdisziplinäres Sprachrohr für die gesamte Veranstaltungsbranche gegründet. Sein Gründer Erik Kastner: „Wir verstehen uns als Vertreter einer sehr heterogenen Branche mit all ihren unterschiedlichen Bedürfnissen und Wünschen.“ Der AEP hat sich zum Ziel gesetzt, alle Unternehmen, die in den Bereichen Events, Veranstaltungen, Kongressen, Präsentationen, Messen und Kunst- sowie Kulturveranstaltungen tätig sind, in diesen schwierigen Zeiten Hilfestellungen und darüber hinaus zu leisten sowie den Stellenwert dieser Branche mit all ihren Zulieferern in den Mittelpunkt zu stellen.

Rückfragen & Kontakt:

WEITERE INFORMATIONEN: Erik Kastner, MBA: Tel. +43 (0) 664 80 900 111, E-Mail: office@eventpool.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OPU0001