„Bewusst gesund“ über den Umgang mit der „neuen Freiheit“ nach den Lockerungen der Corona-Maßnahmen

Am 27. Juni um 17.30 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - Diesen Sommer stellt „Bewusst gesund“-Moderatorin Dr. Christine Reiler wieder medizinische Spitzenleistungen aus Österreich vor. Sie besucht z. B. den modernsten Operationssaal Österreichs, lässt sich zeigen, wie man Krebszellen zum Leuchten bringt und mit welchen ätherischen Ölen Bakterien erfolgreich bekämpft werden. Kurz vor Ferienbeginn widmet sich die Sendung der Frage, wie man nach Lockdown und langem Homeoffice die „neue Freiheit“ und die Ferien genießen kann. Dazu ist Psychotherapeutin Mag. Barbara Haid zu Gast. Weiters gibt „Bewusst gesund“ im Sommer Erste-Hilfe-Tipps. Dr. Christian Hilkenmeier, stellvertretender Chefarzt des Roten Kreuzes Tirol, zeigt, wie man im Falle eines Badeunfalls, Hitzschlags oder auch eines Allergischen Schocks nach einem Insektenstich richtig reagiert und so Leben retten kann. Prof. Siegfried Meryn befasst sich mit Mikronährstoffen wie Mineralstoffen und Spurenelementen. Obwohl nur in sehr geringen Mengen in Lebensmitteln enthalten, sind sie doch lebensnotwendige Bausteine und beeinflussen den Körper auf vielfältige Weise.

Am Samstag, dem 27. Juni 2020, präsentiert Christine Reiler im ORF-Gesundheitsmagazin „Bewusst gesund“ um 17.30 Uhr in ORF 2 folgende Beiträge:

Tiefe Einblicke – Nervenschmerzen auf der Spur
Rosen schneiden oder lange vor dem Computer mit der Maus arbeiten kann zu Schmerzen im Handgelenk führen. Nicht selten sind die dort verlaufenden Nerven die Ursache. Die Möglichkeiten, feine oder versteckt liegende Nerven zu untersuchen, haben sich in den vergangenen Jahren deutlich verbessert. So können Fachleute heute die Nervenbahnen im Unterarm mit hochsensiblen Ultraschallgeräten sichtbar machen oder versteckt liegende Nerven wie z. B. den Ischiasnerv mit speziellen Magnetresonanztomographen untersuchen. Dr. Christine Reiler hat einen Spezialisten mit seinen Hightech-Geräten besucht.

Neue Hoffnung – Spermidin als Jungbrunnen?
Ewige Jugend – ein alter Traum der Menschheit. Wissenschafter/innen der Universität Graz sind diesem Wunschtraum seit einiger Zeit auf der Spur und haben eine Substanz gefunden, die den Zelltod verlangsamen könnte. Jetzt wird daran geforscht, wie man diesen Stoff mit dem Namen Spermidin am besten nutzen kann, um ihn gegen altersbedingte Krankheiten wie etwa Parkinson oder Alzheimer einzusetzen. Spermidin kann man dem Körper ohne großen Aufwand zuführen, indem man das Richtige isst. Gestaltung: Christian Kugler.

Umgang mit neuer Freiheit
Nach den Lockerungen der Corona-Maßnahmen gibt es nach den langen Wochen des Lockdowns, von Homeoffice und Maskenpflicht so etwas wie eine neue Freiheit. Doch viele Menschen haben sich die Corona-Regeln der vergangenen Monate verinnerlicht und sind jetzt erst recht verunsichert. Wie hält man bei Menschenansammlungen Abstand, wie begegnet man Freunden oder Verwandten, die man nach vielen Wochen wieder trifft? Fragen wie diese beantwortet Mag. Barbara Haid vom Tiroler Landesverband für Psychotherapie in „Bewusst gesund“.

Aerial Silk – Tanz zwischen seidenen Tüchern
In der Luft tanzen – was wie ein Traum klingt, ist Ziel von „Aerial Silk“. Diese Sportart wurde für die „Cirque du soleil“-Shows entwickelt. Dabei schweben die Akrobatinnen und Akrobaten mit Hilfe von langen Seidentüchern in der Luft, wickeln sich hinein und drehen sich scheinbar mühelos in alle Richtungen. Was elegant und locker wirkt, ist intensives Körpertraining. Gestaltung: Günther Löffelmann.

„Bewusst gesund“-Tipp: Kalium
Beim Schwitzen verliert der Körper mit dem Schweiß auch Mineralstoffe, darunter auch Kalium. Besonders für Sportler/innen oder Menschen, die körperliche Arbeiten verrichten müssen, kann das gefährlich sein. Kalium spielt eine wichtige Rolle bei der Muskelspannung und der Reizleitung im Nervensystem. Welche Mangelsymptome auftreten können und in welchen Lebensmitteln der Mineralstoff enthalten ist, erklärt Univ.-Prof. Dr. Siegfried Meryn.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0002