PVÖ-Kopietz: Durchschlagender Erfolg des Wiener Gastrogutscheins!

Vor allem sozial Schwächere profitieren von der unbürokratischen Vorbild-Aktion des Bürgermeisters Vor allem sozial Schwächere profitieren von der unbürokratischen Vorbild-Aktion des Bürgermeisters

Wien (OTS) - „Entgegen allen Unkenrufen der Rathausopposition hat sich die von Bürgermeister Michael Ludwig initiierte Gastrogutschein-Aktion bereits als durchschlagender Erfolg erwiesen. Schon in den ersten Tagen nach der Zustellung nutzten Hunderte Wienerinnen und Wiener die Möglichkeit, de facto gratis in Wiens Gastronomiebetrieben essen zu gehen. Auch von den Wirten kommt in Summe eine positive Resonanz. Einmal mehr eine weitere vorbildliche Aktion der Stadtregierung unter Federführung von Bürgermeister Michael Ludwig, die unterstreicht, wie wirkungsvolle Schritte gegen negative Folgen der Corona-Krise unternommen werden können“, erklärte der Landespräsident des Wiener Pensionistenverbandes (PVÖ) Harry Kopietz.

„Die Aktion kommt nicht zuletzt vor allem von Arbeitslosigkeit und Kurzarbeit Betroffenen, Familien und einkommensschwächere Pensionisten sowie von der Corona-Krise hart betroffenen Wirten noch bis Ende September direkt zugute. Und: Im Gegensatz zu so manchen Hilfen der Bundesregierung ist sie vollkommen unbürokratisch gestaltet“, so Kopietz weiter. Damit werde einmal mehr die soziale Kompetenz der Stadt und das Selbstverständnis nach solidarischem Zusammenhalt unterstrichen. Kopietz zu einer Begleiterscheinung der Aktion: „Eine namhafte Zahl von Gutscheinbeziehern gibt den Bonus an soziale Einrichtungen weiter, Damit wird zusätzlich erfreulicherweise Menschen geholfen, die der Unterstützung bedürfen“, schloss Kopietz.

Rückfragen & Kontakt:

Pensionistenverband Österreichs
Landesorganisation Wien
01 319 40 12
wien@pvoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PVO0001