Sima: Buschenschanken dürfen heuer täglich öffnen!

Stadt kommt Wunsch der kleinen Winzerbetriebe nach – Genuss in den Weinbergen bis Jahresende

Wien (OTS) - Rasch reagiert hat die Stadt Wien im Frühjahr auf den Wunsch kleiner Winzerbetriebe, heuer Corona-bedingt ihre Buschenschanken im Weinberg täglich öffnen zu dürfen. Normalerweise ist dies laut Wiener Buschenschankgesetz nur von Freitag bis Sonntag möglich: „Wir wollen den Winzerinnen und Winzern in diesen Corona-bedingt herausfordernden Zeiten entgegenkommen und haben eine Ausnahme beschlossen. Somit können die Winzerinnen und Winzer ihre Gäste heuer täglich mit Wein und Schmankerl bewirten. Und das nicht nur bis Ende Oktober, sondern heuer bis zum Jahresende“, so Umweltstadträtin Ulli Sima. Die Ausnahmeregelung steht heute auf der Tagesordnung des Wiener Landtages.

Nur kalte und saisonale Spezialitäten

Im Unterschied zum Heurigen dürfen Buschenschanken ihren Gästen nur kalte Mahlzeiten sowie saisonal begrenzt Getränke aus dem eigenen Betrieb anbieten. Dazu zählen Wein und Obstwein, Trauben- und Obstmost, Trauben- und Obstsaft aus betriebseigener Ernte sowie selbst gebrannte alkoholische Getränke.

„Der Wiener Wein als auch die Heurigen und die Buschenschanken gehören zum Lebensgefühl unserer Stadt. Die Weinberge laden zum Wandern ein – und sind gerade für den heurigen Sommer eine gute Gelegenheit, um einen Urlaubstag in Wien zu genießen“, so Umweltstadträtin Sima.

rk-Fotoservice: www.wien.gv.at/presse/bilder

Rückfragen & Kontakt:

Anita Voraberger
Mediensprecherin StRin Ulli Sima
Mobil: +43 (0)664 16 58 655
E-Mail: anita.voraberger@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0007