NEOS Wien/Emmerling: Beitragsfreie Ganztagsschulen lösen Bildungskrise nicht

Bettina Emmerling: „Wiens Bildungssystem braucht weitreichende Reformen!“

Wien (OTS) - NEOS Wien unterstützt den Vorstoß für beitragsfreie Ganztagesschulen. Bildungssprecherin Bettina Emmerling fordert von der Stadtregierung aber weitere Maßnahmen: „Erstens sollten alle Formen der ganztägigen Betreuung beitragsfrei sein – das wäre fair. Und zweitens muss die Berufstätigkeit der Eltern als Aufnahmekriterium für eine Ganztagesschule fallen. Denn derzeit bekommen nur Kinder aus tendenziell bildungsaffineren Familien diese begehrten Plätze – das müssen wir ändern.“

Emmerling appelliert auch an Rot-Grün, endlich umfassende Bildungsreformen zu starten: „Wir haben in Wien eine große Baustelle – nämlich die Bildung. Da reicht es nicht, nach fünf Jahren Dornröschen-Schlaf eine Schulform beitragsfrei zu stellen. Wien braucht dringend mehr Chancengerechtigkeit, damit wir tatsächlich kein Kind zurücklassen!“

Rückfragen & Kontakt:

NEOS – Klub im Wiener Rathaus
Ralph Waldhauser
Leitung Kommunikation
+43 664 849 15 40
ralph.waldhauser@neos.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKW0003