Deutsch: Kogler bleibt weiter Ankündigungsminister

Arbeitslose brauchen echte Hilfe jetzt, nicht irgendwann im Herbst

Wien (OTS/SK) - SPÖ-Bundesgeschäftsführer Christian Deutsch erneuert seine Kritik am Vizekanzler nach dessen Aussagen im Ö1-Mittagsjournal: „VK Kogler bleibt weiter Ankündigungsminister und verhindert, dass Arbeitslosen und ihren Familien jetzt geholfen wird. Statt rasch zu helfen, verhöhnt er die Menschen mit einer weiteren unverbindlichen Ankündigung, dass im Herbst weiter darüber geredet werden soll“, so Deutsch. ****

„Viele Arbeitslose, die über Nacht ihren Job verloren haben, wissen nicht mehr, wie sie ihre Miete zahlen können. Sie brauchen jetzt echte Hilfe. Ich erwarte mir daher von Kogler, dass er aus dem Windschatten von Kurz und seiner Ankündigungspolitik auch mal wieder hervortritt, um sich wirklich für die Menschen einzusetzen“, so Deutsch, der auf die SPÖ-Forderung nach einer Erhöhung des Arbeitslosengeldes auf 70 Prozent des letzten Einkommens verweist. „Das stärkt den Konsum und kurbelt die Wirtschaft an“, so Deutsch. (Schluss) lp

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1010 Wien
Tel.: 01/53427-275
https://www.spoe.at/impressum/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0002