FPÖ – Haider: Ärger und Verunsicherung bei Fluggästen wegen Verpflichtung zur Heimquarantäne

Pannenserie der schwarz-grünen Regierung geht munter weiter

Wien (OTS) - „Offensichtlich ist die schwarz-grüne Regierung nicht willens oder nicht fähig, ihre eigenen Vorgaben zu Reisen in Nachbarstaaten zu administrieren“, kritisierte heute der freiheitliche Europaparlamentarier Mag. Roman Haider. So würden in den Flugzeugen vor der Landung in Wien-Schwechat weiterhin Formulare verteilt, in denen man sich zu einer vierzehntägigen Heimquarantäne verpflichten muss. Dies gelte auch für Flüge aus direkten Nachbarstaaten wie Deutschland. „Die österreichischen Behörden verlangen diese Verpflichtung immer noch, obwohl es seit Montag eine Freigabe zu Reisen in alle Nachbarstaaten gibt. Dies kann man nur als Frotzelei sowohl der Österreicher als auch ihrer Nachbarn sehen“, betonte Haider.

„Diese Mischung aus Unfähigkeit und Böswilligkeit zieht sich seit Beginn der Corona-Krise wie ein roter Faden durch das Krisenmissmanagement der schwarz-grünen Regierung. Offenbar sind die Minister Nehammer und Schallenberg seit Montag nicht in der Lage, die ihnen unterstellten zuständigen Vollzugsbehörden über die neuen Vorgaben zu informieren. Gerade für ein Land wie Österreich, das nicht nur wegen des Tourismus auf internationale Verkehrsverbindungen angewiesen ist, ist dieses Chaos fatal. Rechtssicherheit für alle Reisenden ist deswegen von großer Bedeutung“, so Haider.

"Bedauerlicherweise ist man es als Österreicher inzwischen gewohnt, dass es zwischen den öffentlichen Ankündigungen von Regierungsmitgliedern und den tatsächlichen rechtlichen Gegebenheiten massive Unterschiede gibt. Mit ihrem völlig chaotischen Vorgehen reihen sich Nehammer und Schallenberg einmal mehr in die Pleiten-, Pech- und Pannenpolitik dieser Regierung ein“, sagte Haider.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at
http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0006