Bundespräsident Alexander Van der Bellen besucht den CSH Vienna

Wien (OTS) - Van Der Bellen, der mit der Straßenbahn angereist war, zeigte sich beeindruckt von der noch jungen Forschungsinstitution – auf den Tag genau vor fünf Jahren wurde der Complexity Science Hub Vienna als Verein gegründet, vor vier Jahren wurde der Betrieb im Palais Strozzi aufgenommen.

CSH-Gründer Stefan Thurner gab einen Überblick über die Institution und berichtete über die Arbeiten am Hub, etwa während des Corona-Lockdowns, über Resilienz und systemisches Risiko in Wirtschaft und Finanzsystemen, datengetriebene Medizin, Sicherheit von Lieferketten in Österreich und mehr.

„Es ist bemerkenswert, was der CSH in so kurzer Zeit – und ganz besonders auch in der Coronakrise – auf die Beine gestellt hat“, resümierte Van der Bellen den eineinhalbstündigen Besuch und seine Gespräche mit Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen am CSH.

„Wir stehen jetzt vor großen Herausforderungen wie der Bewältigung der Klimakrise. Auch dafür braucht es Methoden und Personen, die ein tiefes Verständnis von komplexen Systemen haben“, so Van der Bellen am Ende seines Besuchs. „Die sehe ich hier.“

Rückfragen & Kontakt:

Mag.a Verena Ahne
CSH Knowledge Transfer & Dissemination
Tel.: 01 599991 601
https://www.csh.ac.at/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CSH0001