Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Vom Alternative Rock in Mistelbach bis zum Gartenkonzert in Baden

St. Pölten (OTS/NLK) - Am Freitag, 19. Juni, feiert das Alte Depot in Mistelbach sein „Reopening Post-Corona“: Ab 20.30 Uhr spielt dabei die Weinviertler Formation Recharged, Sieger des Bandwettbewerbs „Music Maker 2020“, Alternative Rock. Nähere Informationen und Karten beim Alten Depot Mistelbach / Verein Erste Geige unter 02572/39 55, e-mail office@erste-geige.at und www.erste-geige.at.

Ebenfalls am Freitag, 19. Juni, öffnet das Haus der Regionen in Krems/Stein wieder seine Pforten und führt im Rahmen der Reihe „aufhOHRchen“ nach Vorarlberg. Das Duo finkslinggs und das Streicherkollektiv Messis Cellogruppe bringen dabei Jodler, Lieder und Tänze aus dem alemannischsprachigen Westen Österreichs zu Gehör. Am Freitag, 26. Juni, geht es dann mit Ybbsfeldstreich und dem Dreimäderlhaus zum „aufhOHRchen“ ins Mostviertel. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Haus der Regionen unter 02732/850 15, e-mail ticket@volkskulturnoe.at und www.volkskulturnoe.at.

Am Freitag, 19. Juni, setzt auch die STP-Stage des Auto Kunst Kinos am Freigelände des VAZ St. Pölten ihr Programm mit The Ridin Dudes und „Rock’n‘Roll - Back live on Stage“ fort. Am Samstag, 20. Juni, folgt Austro-Rap mit Mista M, am Freitag, 26. Juni, das Duo Monika Ballwein und Andie Gabauer sowie am Samstag, 27. Juni, das Duo Charly Mo und Werner Hainitz mit „Forgotten Songs“ von Eric Clapton, den Beatles, The Doors, den Bee Gees, Carol King, Sting etc. Bei Mista M und den „Forgotten Songs“ ist der Eintritt frei; Beginn ist jeweils um 20 Uhr. Tickets ausschließlich online unter www.megaplex.at/inhalt/autokino; nähere Informationen unter 02742/714 00.

Am Samstag, 20. Juni, gibt es beim Thermenrestaurant Baden auf dem Vorplatz der Römertherme ein weiteres Badener „Jazzfrühstück“, bei dem das Jazzbus Trio swingenden Mainstreamjazz spielt. Am Samstag, 27. Juni, folgt Jeux Simples mit Standards und Funk, am Samstag, 4. Juli, die Vienna Jazz Group mit Swing und Jazz. Beginn ist jeweils um 10.30 Uhr; nur bei Schönwetter. Eintritt: freie Spende; nähere Informationen und Reservierungen unter 0664/562 91 08.

Am Sonntag, 21. Juni, präsentiert die Franz Band, die Hausband des Böllerbauern, ab 17 Uhr im Garten des Kulturvereins Böllerbauer in Salaberg bei Haag eine Mischung aus Rock, Funk, Folk, Blues und Reggae. Eintritt: freie Spende; nähere Informationen und Reservierungen von Gratis-Platztickets unter 0688/866 45 36, e-mail kvboellerbauer@hotmail.com und www.boellerbauer.at.

Im Theater am Steg in Baden beschäftigt sich die Musiklounge „Schwingungen“ von Johannes Leopold Mayer am Freitag, 26. März, ab 19 Uhr unter dem Motto „O Händel, schau herunter! – Beethoven und der Meister aller Meister“ mit einer musikalischen Werkanalyse Ludwig van Beethovens. Nähere Informationen und Karten beim Beethovenhaus Baden unter 02252/868 00-630 und e-mail tickets@beethovenhaus-baden.at.

Das Triebwerk im Alten Schlachthof in Wiener Neustadt fährt seinen Kulturbetrieb am Samstag, 27. Juni, mit Rock’n’Roll von Igel vs. Shark wieder hoch. Das Triebwerk-Re-Opening beginnt um 20 Uhr, ist allerdings vorerst ausverkauft. Nähere Informationen unter 02622/277 76 bzw. 0699/121 300 07, e-mail pr@triebwerk.co.at und www.triebwerk.co.at.

Unter dem Titel „Klang Burg Gars“ wurde in Gars am Kamp als Ersatz für die Oper „Carmen“ ein musikalisch-literarisches Sommerprogramm konzipiert, das am Freitag, 3. Juli, mit „Gott erhalte! Gott beschütze!“ eröffnet wird: Das Westpannonische Streichquartett bringt dabei das Kaiserquartett von Joseph Haydn und andere Stücke der Wiener Klassik zur Aufführung. Dazu erzählt der Schriftsteller, Musikethnologe und Kulturphilosoph Michael Korth Wissenswertes über die Geschichte jener Melodie, die einst die Hymne des Kaiserreiches Österreich war und dann mehreren deutschen Staaten als Hymne gedient hat. Beginn ist um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten unter 02985/330 00, e-mail office@operburggars.at und www.operburggars.at.

„London Calling“ heißt es am Freitag, 3. Juli, im Kaisergarten der Kartause Mauerbach (bei Schlechtwetter in der Kirche), wenn die Austrian Baroque Company ab 18 Uhr eine „Collection of Ayres, Fantasies and Musical Humours“ mit Werken Alter Musik von Robert Johnson, Thomas Tollet, Nicola Matteis u. a. intoniert. Nähere Informationen und Karten unter 01/53415-85 05 00, e-mail mauerbach@bda.gv.at und www.bda.gv.at.

Ebenfalls am Freitag, 3. Juli, eröffnet Schloss Thalheim sein Sommerfestival „La Rose“ mit einem Galakonzert, bei dem ab 20.30 Uhr Musik von Giacomo Puccini, Gioachino Rossini, Franz Lehár, Emmerich Kálmán, Johann Strauss, Georg Friedrich Händel, Carl Orff u. a. erklingt. Gestaltet wird der Abend im Amphitheater von den Virtuosi Brunenses unter der Leitung von Karel Mitáš, den Solisten Ksenia Skorokhodova, Thomas Weinhappel, Renée Schüttengruber, Wolfgang Gratschmaier, Sebastian Reinthaller und Kevin Elsnig, der Pianistin Tomoko Nakai sowie dem Europaballett St. Pölten und seinen Solisten Gala Lara, Florient Cador und Ema Amaral. Nähere Informationen und Karten unter 0664/646 43 03, e-mail karten@schlossthalheimclassic.at und www.schlossthalheimclassic.at.

Schließlich findet am Sonntag, 5. Juli, ab 16 Uhr in der Villa Strecker in Baden das erste diesjährige Sommerkonzert statt, bei dem Solisten der Bühne Baden und der Volksoper Wien, begleitet von Manfred Schiebel bzw. Pavel Singer am Klavier, Melodien Heinrich Streckers von „Drunt’ in der Lobau" bis „Ja, ja, der Wein ist gut" präsentieren. Nähere Informationen und Karten beim Beethovenhaus Baden unter 02252/868 00-630 und e-mail tickets@beethovenhaus-baden.at.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Rainer Hirschkorn
02742/9005-12175
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0004