Arbeitslosigkeit – Muchitsch: Für 480.000 Menschen ohne Arbeit fällt Regierung nichts Besseres als ein Almosen ein

Wien (OTS/SK) - Es sind noch immer knapp 150.000 Menschen mehr arbeitslos als im Vorjahr und über 1 Million Menschen in Kurzarbeit. „Und das zum beginnenden Sommer, wo wir normalerweise die höchsten Beschäftigungszahlen haben. Man sieht es auch an der rückläufigen Produktion und den leeren Auftragsbüchern in den Unternehmen. Im Herbst wird das nicht besser, sondern schlechter werden. Und in dieser größten Krise der Zweiten Republik fällt dieser Regierung nichts Besseres ein, als Jobsuchende mit einem Almosen von 450 Euro abzuspeisen“, so SPÖ-Sozialsprecher Josef Muchitsch zu den heute veröffentlichten Zahlen. ****

Als „besonders bitter“ sieht Muchitsch die Situation der jungen Menschen in Österreich: „Hier droht eine Generation Corona. Ich habe bis jetzt von Kurz und Co auf ihrer Regierungsklausur nichts dazu gehört. Es sind um 70 Prozent mehr Jugendliche ohne Lehrstelle als im Vorjahr“, skizziert Muchitsch die dramatische Situation am Arbeitsmarkt.

Der Markt wird dieses Problem nicht allein lösen, hier braucht es dringend staatliche Maßnahmen. Im Herbst wird es durch die schlechte wirtschaftliche Lage eine Lehrstellenkrise geben. Geschätzte 7.000 bis 8.000 Lehrstellen werden fehlen. „Diese Regierung macht auch nichts um diese Lehrstellenkrise abzuwenden“, kritisiert Muchitsch.

Die Regierung bräuchte nur den Vorschlag der SPÖ aufgreifen: Wer in der Wirtschaft nicht unterkommt, soll in einer überbetrieblichen Lehrwerkstätte oder bei Gemeinde, Land oder Bund einen Lehrplatz bekommen. „Das ist eine echte Lehrstellengarantie und damit bekommt jeder Jugendliche, der will, eine Lehrstelle. „Koste es, was es wolle“ und „Wir lassen niemanden zurück“, hieß es von ÖVP und Grünen bei über 80 Pressekonferenzen. Für wen das gilt ist völlig unklar, denn die Realität ist leider eine völlig andere, so der SPÖ-Sozialsprecher abschließend. (Schluss) up/sl

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Parlamentsklub
01/40110-3570
klub@spoe.at
https://klub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0005