Gabriele Kotsis (JKU) zur Präsidentin der ACM ernannt

Österreichische Informatik-Forscherin setzt sich gegen Google-Vize durch

Mit Prof. Gabriele Kotsis wurde eine der besten Informatik-ForscherInnen unserer Zeit zur Präsidentin der ACM gewählt. Dies ist nicht nur ein Gewinn für die ACM sondern auch eine wichtige Anerkennung für die österreichische Forschung auf dem Gebiet der Informatik
Wilfried Seyruck, amtierender OCG-Präsident

Wien (OTS) - Die Österreichische Computer Gesellschaft (OCG) gratuliert Univ. Prof. Dr. Gabriele Kotsis zur Ernennung als Präsidentin der Association for Computing Machinery (ACM) für die kommende Amtsperiode (Juli 2020 - Juni 2022). Die in ihrem Einsatz für die mathematische und informatische Forschung vielfältig tätige und ausgezeichnete Wissenschafterin (u.a. mit dem Heinz Zemanek Preis) plant für ihre Amtszeit die informatische Expertise der ACM-Mitglieder stärker in die öffentliche Wahrnehmung zu bringen, um globale Herausforderungen unabhängig von Einzelinteressen in Angriff zu nehmen.

Die ACM ist die weltweit größte Einrichtung für informatische Bildung und Wissenschaft. Trotz der starken Dominanz von US-amerikanischen Forscherinnen und Forschern am ACM setzte sich Kotsis gegen die ebenfalls nominierte Google-Vizepräsidentin Elisabeth Churchill durch.

"Mit Prof. Gabriele Kotsis wurde eine der besten Informatik-ForscherInnen unserer Zeit zur Präsidentin der ACM gewählt. Dies ist nicht nur ein Gewinn für die ACM sondern auch eine wichtige Anerkennung für die österreichische Forschung auf dem Gebiet der Informatik", freut sich der amtierende OCG-Präsident Wilfried Seyruck, über die Wahl der Ausnahme-Forscherin.

Kotsis war von 2003 bis 2007 die erste weibliche Präsidentin der Österreichischen Computer Gesellschaft und hatte bis Ende 2015 das Vizerektorat für Forschung an der Johannes Kepler Universität Linz (JKU) inne. Sie leitet das Institut für Telekommunikation an der JKU und ist Gründungsmitglied von ACM Europe.

Weitere Informationen

ACM: https://www.acm.org

Institut für Telekooperation der JKU: https://www.jku.at/institut-fuer-telekooperation/

Heinz Zemanek Preis: https://www.ocg.at/node/78


Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Computer Gesellschaft (OCG)
Irina Scheitz
+43 664 88674860
irina.scheitz@ocg.at
www.ocg.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OCG0001