Der Clochard mit feiner Klinge

Ab 9. Juni 2020 ist der neue «Gustl»-Comicband mit Strips der letzten fünf Jahre aus der Wiener Straßenzeitung bei AUGUSTIN-Verkäufer_innen erhältlich.

«Das ist kein Nikab sondern mein Schlafsack, Hr. Inspektor!»
Gustl

Wien (OTS) - Er ist ein Clochard mit vielen Wassern gewaschen, ein Gesellschaftsverweigerer, der seinen Schmäh mit feiner Klinge führt. Seit einem Vierteljahrhundert grüßt der versierteste Stadtstreicher Wiens, gezeichnet von Thomas Kriebaum, von Seite 3 des AUGUSTIN. Ohne Unterlass, jedem Wetter und jeder Regierung trotzend, gibt er seine philosophischen Weisheiten alle 14 Tage zum Besten. Der «Gustl» weiß nicht nur darüber Bescheid, wie Wiens Bewohner_innen ticken, sondern kennt sich auch bestens mit freier Finanzierung, Venture Capital und Bausparverträgen aus. Er kann zu Wohn- und Asylpolitik, zum Klimawandel und zu Religionsfreiheit seine Ezzes abgeben. Auch nach 63 gezeichneten Polizist_innen, 593 Parkbänken, 97 Tauben und 63 Hunden geht ihm noch immer nicht die Tinte aus.

«Das ist kein Nikab sondern mein Schlafsack, Hr. Inspektor!»

Die «Parkbank-Variationen» versammeln die Zeichnungen der letzten fünf Jahre und enthalten außerdem ein «Best-of» ab der Gründungsstunde. Leser_innen können sich mit dem vierten auf einen besonderen Jubiläumsband freuen – Hardcover, extradick, extraschön und mit Wimmelbild-Cover, auf dem es allerhand zu entdecken gibt. Der Comicband ist um 10 Euro im Straßenverkauf erhältlich. Die Hälfte des Verkaufspreises bleibt der_dem AUGUSTIN-Verkäufer_in. Wer aufgrund von Covid-19 noch nicht hinausgehen kann oder möchte, der neue «Gustl»-Comicband wird auch im Onlineshop unter augustin.or.at/shop/ erhältlich sein.

Der AUGUSTIN ist ein unabhängiges Sozial- und Medienprojekt. Die Zeitung wird von Menschen in prekären Lebenssituationen auf den Straßen Wiens und im Wiener Umland um 2,50 Euro verkauft. 1,25 Euro bleiben dem Verkäufer bzw. der Verkäuferin. Mit den anderen 1,25 Euro werden die Sozialarbeit, die Redaktion und sämtliche Projekte (Fußball, Chor, Theater, Tischtennis, Rechtsberatung, u. a.) des Vereins finanziert. Der AUGUSTIN erhält keinerlei Förderungen.

Rückfragen & Kontakt:

Claudia Poppe
E-Mail: strawanzerin@augustin.or.at
Tel. 0650/900 1100
www.augustin.or.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AUG0001