ORF-Generaldirektor Wrabetz im ORF-Publikumsrat: „Großes Vertrauen des Publikums in den ORF“

Wien (OTS) - In den vergangenen Wochen standen rd. 340 TV- und ebenso viele Radiosondersendungen des ORF im Zeichen der Corona-Krise, ORF.at, die Landesstudios und der TELETEXT informierten umfassend. Allein im TV wurden rd. 7 Millionen Menschen, das sind 94 Prozent der TV-Bevölkerung, erreicht. Bestätigt wird das große Publikumsvertrauen in die ORF-Programme auch durch eine Reihe von Studien, die in den vergangenen Wochen publiziert wurden. Im Rahmen der Plenarsitzung des ORF-Publikumsrats, der heute, am Donnerstag, dem 4. Juni 2020, unter dem Vorsitz von Mag. Walter Marschitz via Skype tagte, informierte ORF-Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz das Gremium über die wichtigsten Ergebnisse einiger Studien und Umfragen zur Medien-Berichterstattung während der Corona-Krise.

ORF-Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz: „Der ORF hat die Österreicherinnen und Österreicher während des Höhepunktes der Corona-Krise mit faktenbasierter, umfassender Information und zahlreichen Zusatzangeboten begleitet. Dass der ORF in diesen Zeiten die wichtigste Informationsquelle war und ist, zeigen nicht nur die hohen Nutzerzahlen, sondern auch die Ergebnisse verschiedener Studien und Umfragen, die das Vertrauen des Publikums in den ORF belegen. Die Österreicherinnen und Österreicher wissen, dass sie sich auf uns verlassen können.“

Einige Umfrage- und Studienergebnisse im Überblick:

• Unter den Top-Ten-Marken in Österreich mit dem meisten Vertrauen finden sich die „ZIB“ (Platz 5) und der ORF (Platz 8) als einzige Medienmarken. Mit Ö3 (Platz 23), ORF 2 (Platz 26), ORF 1 (Platz 36) und ORF.at (Platz 47) rangieren weitere ORF-Marken in den Top 100 (VMLY&R Vienna, Brand Asset Valuator 2020, Österreich).

• 70 Prozent der Österreicher/innen haben laut einer IFES-Umfrage großes bzw. gewisses Vertrauen in die ORF-Berichterstattung über das Coronavirus (IFES, repräsentative Umfrage zur Coronavirus-Krise, März 2020).

• Für 92 Prozent sind die ORF-Nachrichtensendungen in TV und Radio die wichtigsten Info-Quellen der Österreicher/innen (Triple M / ikp, Corona Kommunikation, April 2020).

• Laut Gallup sind die ORF-TV-Kanäle die mit 81 Prozent die weitaus meistgenutzen Informationsquellen in Österreich (Gallup, Stimmungsbarometer Corona, März 2020).

• In einer Spezial-Jugendwertstudie der tfactory geben 69 Prozent der befragten jungen Österreicher/innen zwischen 16 und 29 Jahren an, sich über das Thema „Corona“ beim ORF-Fernsehen informiert zu haben (tfactory, Corona-Spezial-Jugendwertstudie, März/April 2020).

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0001