Ligaportal und SPORT1 nehmen Deutschland mit Papp-Fans in Angriff

Nach dem Erfolg der Aktion in Österreich können nun auch unsere Lieblingsnachbarn ihren Herzensklub finanziell unterstützen. Möglich macht es eine Kooperation von Ligaportal und SPORT1.

Die Resonanz ist großartig, wir konnten schon für mehr als 300 Vereine Geld sammeln und haben unsere Erwartungen deutlich übertroffen
Dr. Thomas Arnitz, Geschäftsführer Ligaportal

Graz/Sattledt (OTS) - Vor gut zwei Wochen gab es den Anpfiff für die Papp-Fan-Aktion des Ligaportal in Österreich, bei der bislang bereits mehr als 80.000 Euro zusammenkommen sind: Anhänger können für 30 Euro in einem Konfigurator auf www.ligaportal.at/fan einen Doppelgänger von sich aus Hartschaum drucken und ihrem Lieblingsverein zukommen lassen. 12 Euro fließen direkt an den Klub. In Zeiten von Geisterspielen eine Möglichkeit, die leeren Ränge und die Vereinskassen zumindest wieder etwas zu füllen. „Die Resonanz ist großartig, wir konnten schon für mehr als 300 Vereine Geld sammeln und haben unsere Erwartungen deutlich übertroffen“, freut sich Ligaportal-Geschäftsführer Dr. Thomas Arnitz, der seine Idee nun auch auf Deutschland ausrollt: Möglich macht es eine Kooperation mit dem Münchner Privatsender SPORT1.

Gemeinsam haben die beiden Medienmarken die „Dopa(pp)-Fan“-Aktion ins Leben gerufen: „Dopa“ ist die Abkürzung für das beliebte „Doppelpass“-TV-Format, bei dem sich wöchentlich deutsche Fußball-Legenden vor einem Millionenpublikum über die schönste Nebensache der Welt austauschen.

Als Medienpartner präsentiert SPORT1 dabei auf seinen Plattformen die Hilfsaktion von Ligaportal für rund 25.000 deutsche Amateurvereine: Auf www.papp-fan.de können sich Anhänger auf ihren persönlichen Papp-Figuren verewigen und so ihrem Herzensklub finanziell unter die Arme greifen. Die Figuren aus Hartschaumplatten kosten 30 Euro das Stück. Arnitz: „Für uns ist es sensationell, die Aktion nun gemeinsam mit SPORT1 in unserem Nachbarland bekannt zu machen und auch dort den Klubs Hilfe zu leisten.“

Heute hat Arnitz die Gelegenheit, bei einem Live-TV-Auftritt in einer Doppelpass-Sondersendung auf die Papp-Fan-Aktion hinzuweisen: Dort wird er bei Ex-Nationalspieler und Moderator Thomas Helmer im Studio in München zu Gast sein und Co-Moderatorin Laura Papendick Fragen beantworten: „Für mich ist das eine besondere Ehre. Aber es geht ja um Wesentliches: die Hilfe für Vereine. Und da zählt jeder Euro.“ Zu sehen ist „Doppelpass“ heute ab 20.15 Uhr auf SPORT1, Arnitz wird zwischen 22 und 23 Uhr auftreten.

Ebenfalls eine Ehre für das Ligaportal: Am kommenden Sonntag begrüßt Helmer ab 11 Uhr die „Doppelpass“-Zuschauer nach mehreren Wochen erstmals wieder aus dem Hilton Munich Airport Hotel – noch ohne Publikum vor Ort, dafür mit prominenten Gästen wie Mario Basler oder Markus Babbel – und 100 Papp-Figuren von Fans auf der Tribüne, die dafür jeweils 25 Euro bezahlt haben. Der gesammelte Betrag wird am Ende der laufenden Saison für einen wohltätigen Zweck gespendet.

ligaportal.at berichtet topaktuell und informativ über sämtliche 2.200 Fußballvereine von der Bundesliga bis zur untersten Klasse. Zu Spielzeiten finden am Wochenende österreichweit knapp 1.150 Kampfmannschaftsspiele statt, wobei ligaportal.at über jedes einzelne berichtet (Vorschauen, Expertentipps, Spielberichte, etc.). Darüber hinaus überträgt ligaportal.at ca. 1.000 Begegnungen pro Woche im Live-Ticker und mit Videos. Neben einer umfangreichen Fußball-Berichterstattung bietet ligaportal.at auch Fußballreisen zu den Top-Klubs in Europa, Trainingslager für Vereine, einen Fußball-Onlineshop, Stickeralben für Vereine, Fußball-Tracker und vieles mehr. Die Styria Media Group ist Mehrheitseigentümer des Portals, Geschäftsführer sind Dr. Thomas Arnitz und Mag. Alfred Brunner.

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Thomas Arnitz
Geschäftsführer Ligaportal
arnitz@ligaportal.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SME0001