Weltmilchtag: NÖ Milchbauern liefern höchste Qualität

Wagner: Geordneter Markt und kostendeckende Preise von großer Bedeutung

St. Pölten (OTS) - Am internationalen Weltmilchtag, der traditionell am 1. Juni gefeiert wird, werden Milchprodukte und die dahinterstehenden Leistungen der Landwirte und der Verarbeiter in den Mittelpunkt gestellt. Auch das Milchland Niederösterreich nutzt den Anlass, um auf Herausforderungen und künftige Schwerpunktsetzungen für die heimischen Milchbäuerinnen und Milchbauern hinzuweisen.

Rund 4.500 Milchbäuerinnen und -bauern versorgen in Niederösterreich die Bevölkerung mit besten Produkten und prägen durch die Bewirtschaftung der Wiesen, Weiden und Almen das landschaftliche Bild in diesem Bundesland. "Für die Wirtschaftlichkeit und Zukunft der Milchwirtschaft in unserem Land sind ein geordneter Markt und kostendeckende Preise von großer Bedeutung. Gerade in den letzten Wochen kam es allerdings, verursacht durch die Corona-Krise, zu teilweise massiven Marktverwerfungen. Märkte, deren Regeln uneinheitlich sind und immer wieder versagen, gefährden die Versorgungssicherheit im Land. Es braucht gerechte Spielregeln auf geordneten Märkten. Dort, wo die Märkte nicht funktionieren, muss die Gemeinsame EU-Agrarpolitik regelnd eingreifen", erklärt Andrea Wagner, Vizepräsidentin der Landwirtschaftskammer NÖ.

Absatzfördernde Maßnahmen forcieren

"Neben Bemühungen der Marktentlastung auf nationaler und EU-Ebene sind absatzfördernde Maßnahmen im Milchbereich das Um und Auf. Hier werden bereits wichtige Schwerpunkte gesetzt. Ziel ist es, dabei vor allem Konsumenten auf die derzeitige Situation aufmerksam zu machen und darauf hinzuweisen, welche Mehrwerte mit Milch verbunden sind. Unsere Milchbäuerinnen und -bauern leisten enorm viel. Sie kümmern sich mit größter Sorgfalt um ihre Kühe und sind zugleich Garanten für das heimische Landschaftsbild, das sie maßgeblich gestalten. Zusätzlich versorgen uns viele von ihnen mit einzigartigen Milchspezialitäten und sind wichtige Botschafter einer ganzen Branche", unterstreicht Wagner.

Botschafter mit Kompetenz und Engagement

"Um diese Leistungen und dieses Engagement auch in der Bevölkerung bewusst zu machen, wurde die Produktkunde wie auch die Öffentlichkeitsarbeit verstärkt. Es darf nicht vorausgesetzt werden, dass jeder über die Bedeutung der regionalen Milchproduktion und die damit verbundenen Leistungen Bescheid weiß. Daher ist es wichtig, die Kenntnisse über den Weg und den Wert der Milch entsprechend weiterzugeben, denn realistische Fakten bilden die Basis für Transparenz sowie Verständnis und Vertrauen. Die besten Botschafter sind die Bäuerinnen und Bauern selbst. Unser Ziel ist es, dass jeder Milcherzeuger über seine Leistungen und Produkte spricht und zeigt, dass das einzigartige Lebensmittel Milch für Vielfalt, Qualität und Frische aus der Region steht", so Wagner.

Ein Leitfaden dafür ist die Broschüre "Botschafter für Milch und Milchprodukte mit Kompetenz und Engagement", die soeben neu erschienen ist. Sie kann kostenlos im Milchreferat der Landwirtschaftskammer NÖ per Mail unter josef.weber@lk-noe.at oder telefonisch unter 050259-23300 angefordert werden. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Dipl.-Päd. Ing. Josef Weber
Milchwirtschaftsberater LK NÖ
Tel.: 050259-23301, Mobil: 0664/605923301
E-Mail: josef.weber@lk-noe.at

DI Christina Spangl
Pressesprecherin LK NÖ
Tel.: 050259-29310, Mobil: 0664/6025929310
E-Mail: christina.spangl@lk-noe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AIM0002