NEOS Wien: Semmelweis-Areal als Bildungsstandort ist zu begrüßen

Bettina Emmerling: „Öffentlicher Zugang muss gewährleistet bleiben!“

Wien (OTS) - „Die Neugestaltung des Semmelweis-Areals als Universitäts- und Schulstandort ist eine erfreuliche Nachricht!“ stellt NEOS Wien Bildungssprecherin Bettina Emmerling fest. „Nach jahrelangem Hin und Her und sehr zweifelhaften Immodeals wurde nun für dieses Juwel eine gute Lösung gefunden, die wir unterstützen.“

NEOS Währing-Spitzenkandidatin Karin Riebenbauer: „Es ist eine tolle Lösung – wir werden aber genau darauf achten, dass die versprochene öffentliche Zugänglichkeit dieses wunderschönen Areals auch tatsächlich erhalten bleibt. Ein Bildungscampus mit universitären und schulischen Einrichtungen ist jedenfalls eine positive Entwicklung und ein Grund zur Freude!“

Rückfragen & Kontakt:

NEOS – Klub im Wiener Rathaus
Ralph Waldhauser
Leitung Kommunikation
+43 664 849 15 40
ralph.waldhauser@neos.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKW0001