Bisheriger Generalsekretär des Gesundheitsministeriums Stefan Wallner wird neuer Kabinettschef von Vizekanzler Kogler

Dieter Brosz wechselt wie geplant zurück in seine selbstständige Beratungstätigkeit

Wien (OTS) - An der Spitze des Kabinetts von Vizekanzler Werner Kogler im Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport kommt es mit Anfang Juni zu einem Wechsel. Stefan Wallner, derzeit Generalsekretär im Sozial- und Gesundheitsministerium, übernimmt die Aufgabe des Kabinettschefs von Dieter Brosz. Dieser kehrt wie geplant in seine selbstständige Beratungstätigkeit zurück.

„Ich freue mich, in Zukunft mit Stefan Wallner einen langjährigen und erfahrenen Mitstreiter in dieser zentralen Steuerungsfunktion der Bundesregierung an meiner Seite zu haben. Stefan Wallner ist als ehemaliger Generalsekretär der Caritas ein ausgewiesener Sozialexperte, der sich danach als führender Mitarbeiter der Erste Group großes wirtschaftspolitisches Know-how angeeignet hat. Zuletzt hatte er als Generalsekretär im Gesundheitsministerium maßgeblichen Anteil daran, dass Österreich im Gesundheitssektor die Herausforderungen zu Beginn der Corona-Pandemie sehr gut bewältigt hat”, freut sich Vizekanzler Werner Kogler. „Genau darauf wird es in den nächsten Monaten und Jahren ankommen – den wirtschaftlichen Neuaufbau mit gesundheitspolitischen Notwendigkeiten und sozialpolitischer Kompetenz zu kombinieren. Wallner bringt für diese Aufgabe alle notwendigen Erfahrungen und Fähigkeiten mit.“

Der bisherige Kabinettschef Dieter Brosz wechselt zurück in seine selbstständige Tätigkeit als Verhandlungs- und Kommunikationsberater. „Ich bin Dieter Brosz dankbar für seine Bereitschaft, seine Selbstständigkeit für den Beginn der Regierungsarbeit zu unterbrechen. Er hat sowohl in den Regierungsverhandlungen, wie auch in den herausfordernden ersten Monaten der türkis-grünen Regierung, die von der Corona-Krise geprägt waren, viele Akzente gesetzt“, betont Kogler. „Seine professionelle Beratung hat sich in den für die Grünen so schwierigen Wahlkämpfen zum Europäischen Parlament und zum Nationalrat 2019 sehr bewährt. Für die ersten Monate der Regierungsarbeit war Brosz‘ analytischer Blick außerdem von großer Bedeutung. Ich möchte ein großes Danke für den enormen persönlichen Einsatz aussprechen und wünsche Dieter viel Erfolg in der neuen, alten Tätigkeit.“

Eckpunkte Lebenslauf Stefan Wallner:

Geboren 1971 in Graz, verheiratet, 3 Kinder.

Studium der Politikwissenschaft und Geschichte mit Schwerpunkt Sozialpolitik in Wien.

Zwei Studien zum Thema Armut in Österreich.

Ausbildungen im Bereich Controlling, Organisationsentwicklung und Mediation.

Von 1999 bis 2009 Generalsekretär der Caritas Österreich. In dieser Zeit als Vertreter der Hilfsorganisationen maßgeblich beteiligt an Verhandlungen und Umsetzung von Mindestsicherung, Pflegefonds, steuerliche Absetzbarkeit von Spenden, Ausbildung im Sozialbetreuungsbereich.

Als Quereinsteiger von 2009 - 2016 Bundesgeschäftsführer der Grünen bis unmittelbar nach der Bundespräsidentenwahl.

Von 2017 bis Februar 2020 Leitung des Bereiches Brand Management and Company Transformation der Erste Group.

Von März 2020 bis aktuell Generalsekretär des Bundesministeriums für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport
Sebastian Wünsch, BA
Pressesprecher des Vizekanzlers und Bundesministers
+43 1 71606-664516
sebastian.wuensch@bmkoes.gv.at
www.bmkoes.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ODS0001