AK: Ausbau der Öffis schafft Arbeit und hilft gegen die Klimakrise

Wien (OTS) - „Jeder Euro, der in den Ausbau der Öffis investiert wird, ist doppelt gut angelegt: Der Öffi-Ausbau bringt uns weiter im Kampf gegen die Klimakrise und schafft und sichert Arbeitsplätze“, sagt die Leiterin der AK Abteilung Umwelt und Verkehr, Sylvia Leodolter. „Die heute von der Bundesregierung angekündigten vorgezogenen Investitionen in die Bahn dürfen dabei nur der Startschuss sein. Die AK fordert insgesamt mindestens 10 Milliarden Euro an Investitionen in den nächsten zehn Jahren für den Klimaschutz, davon rund 5,5 Milliarden für den Bahnausbau. „Hier ist der Finanzminister am Zug: Er muss dafür sorgen, dass im Rahmenplan die Investitionen in den Klimaschutz in den nächsten Jahren den gebührenden Platz bekommen.“

Rückfragen & Kontakt:

Arbeiterkammer Wien
Ute Bösinger
(+43-1) 501 65-12779
ute.boesinger@akwien.at
wien.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW0004