NEOS Wien/Währing: Termin für Sondersitzung steht fest

Debatte zur Streckenführung des 42A findet am 4 Juni statt

Wien (OTS) - Für die, auf Initiative der NEOS Währing geforderte, Sondersitzung zum Thema 42A gibt es endlich einen fixen Termin. Am Donnerstag, den 04.06.2020 wird ab 16:30 erneut über die zukünftige Streckenführung des 42A diskutiert. Die Sondersitzung stellt für zahlreiche Anrainer_innen einen Hoffnungsschimmer dar, die geplante Streckenführung doch noch zu verhindern. Mit ihrer parteiunabhängigen Petition wurden bereits mehr als 1.000 Unterschriften gesammelt.

„Ich freue mich, dass die Bezirksvorstehung einen zeitnahen Termin gefunden hat und möchte mich bei den Währinger Fraktionen ÖVP, SPÖ und FPÖ für die Unterstützung unseres Vorschlages, eine Sondersitzung einzuberufen, bedanken. Gemeinsam wollen wir die Umsetzung der Streckenführung stoppen und einen neuen Planungsprozess eröffnen“, so Wilfried Lepuschitz, Klubobmann NEOS Währing.

Die Sondersitzung soll ausreichend Zeit schaffen, um weitere Möglichkeiten einer öffentlichen Anbindung des Schafbergs an Gersthof zu diskutieren und zu prüfen. Die aktuell geplante Streckenführung der Linie 42A ginge durch ein ruhiges Wohngrätzl und stößt auf heftigen Widerstand.

„In diesem Sinne fordern wir auch die SPÖ und speziell Stadträtin Mag. Ulli Sima auf, diese nur von den Währinger Grünen forcierte Streckenführung des 42A durch das ruhige Wohngebiet zu stoppen!“, so Wilfried Lepuschitz, Klubobmann NEOS Währing, abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Neos – Klub im Wiener Rathaus
Presse
+43 664 8491544
Barbara.Sirucek@neos.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKW0002