SP-Kubik: "Erfolgsmodell Citybike unbedingt weiterführen!"

Lösung mit oder ohne Gewista

Wien (OTS) - Die Stadt Wien hat bereits 2003 ein Leihfahrradsystem etabliert – so erfolgreich, dass es zum Vorbild für viele andere Städte wie Paris oder Brüssel geworden ist. Gerhard Kubik, SP-Fraktionsvorsitzender für Stadtentwicklung und Verkehr, bedauert, dass die Gewista nun aus dem Vertrag aussteigen will und damit droht, zentrumsnahe Stationen abzubauen: "Wir wollen das Erfolgsmodell Citybike unbedingt weiterführen und ausbauen. Die Räder sind nicht nur bei Touristen, sondern auch bei den Einheimischen sehr beliebt. Für uns Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten ist klar: eine Lösung zum Erhalt des Systems muss her – mit oder ohne Gewista!"

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Wien Rathausklub
Johannes Hintermaier, M.A.
Kommunikation
+43 1 4000 81929
johannes.hintermaier@spw.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10001