Neue Ausgabe von „WIEN WISSEN“ ist da

Wien (OTS) - Die neue Ausgabe von WIEN WISSEN, dem kostenlosen Wissensmagazin der Stadt Wien, ist fertig. WIEN WISSEN berichtet umfangreich aus Forschung und Wissenschaft in der Stadt sowie von Neuigkeiten aus der Bildung. ForscherInnen berichten in Interviews von ihren Studienergebnissen, auch zum aktuellen Corona-Virus. Das ist gleichzeitig ein Schwerpunkt im neuen Heft, das in den nächsten Tagen in Ihrem Postkasten oder online als E-Paper zu lesen ist. Zudem gibt es in jedem Heft ein Portrait junger WissenschafterInnen und zahlreiche Hintergrund-Stories.

Zwtl.: Die Stadt investiert in die Forschung rund um Corona

Wien gibt 1 Million Euro für 24 Projekte aus, um zum Corona-Virus zu forschen. Haben Sie gewusst, dass derzeit an 155 Medikamenten und 79 Impfungen gearbeitet wird? Österreichische Top-Labors und der Wiener Genetiker Josef Penninger geben ihr Bestes, um Medikamente oder eine Impfung gegen das Virus zu finden. Der Wissenschafter Hans-Peter Hutter von der Medizin-Uni Wien und Gründer von „Doctors for Future“ ist der Meinung, dass das Thema Corona den Umweltschutz verdrängt. Seine Gründe erklärt er in einem Interview. Außerdem im neuen WIEN WISSEN: Warum im Wienerwald jetzt Palmen wachsen, und wie eine Wiener Designerin nachhaltige Sportmode produziert. Wenn Sie im Home Office oder im Büro öfter zu einem süßen Snack greifen, hat WIEN WISSEN Tipps, wie Sie Süßigkeiten widerstehen können.

Zwtl.: Eine Luxus-Mall unter dem Karlsplatz

ArchäologInnen der Stadt Wien haben bei Grabungen unter dem Karlsplatz Reste einer antiken Luxus-Mall gefunden. Die gesamten Grabungen zeigen die Geschichte bis zurück zur Römerzeit. Außerdem im neuen WIEN WISSEN: Die Stadt und ihre Gewässer – auf den Spuren von Bächen und Flüssen in und um Wien sowie dem Leben in und um die Gewässer.

Haben Sie schon einmal von Phagen gehört? Das sind Viren, die gegen Antibiotika-resistente Bakterien eingesetzt werden. Das und vieles mehr gibt es in der aktuellen Ausgabe von WIEN WISSEN.

Das Magazin erscheint viermal im Jahr – auch als E-Paper.

Hier geht’s zum kostenlosen Abo:

https://club.wien.at/abonnements/gratis-abo-bestellen/

Hier der Link zum E-Paper:

https://club.wien.at/abonnements/e-paper-magazine/wien-wissen/

(Schluss) red

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien
Elisabeth Hirt, öffentlichkeitsarbeit
01/4000-81842
elisabeth.hirt@wien.gv.at
www.wien.gv.at/presse

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Stadtredaktion, Diensthabende/r Redakteur/in
01 4000-81081
dr@ma53.wien.gv.at
www.wien.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0006