IKG-Präsident Deutsch gratuliert Landau zur Wahl des Präsidenten der Caritas Europa

EU muss sich auf ihre Werte besinnen – Caritas ist ein starker Partner

Wien (OTS) - Menschenwürde, soziale Gerechtigkeit und Solidarität – zentrale Werte der Europäischen Union, die gelebt werden müssen, auch und besonders in Zeiten einer Krise. Eine globale Gesundheitskrise wie die COVID-19-Pandemie mit all ihren sozialen und wirtschaftlich negativen Auswirkungen ist für die EU zu einer schweren Belastungsprobe geworden. In einer der größten Hilfsorganisationen, der Caritas Europa, kann die EU einen starken Partner finden, um den Folgen der Corona-Krise zu begegnen.

„Das menschliche Antlitz einer Gesellschaft zeigt sich darin, wie sie mit den Schwächsten umgeht“ sagte Michael Landau einmal in einem Interview. Dass die EU das Sozialsystem stärkt und für mehr soziale Gerechtigkeit eintritt, ist ihm schon lange ein Anliegen. „Ich kenne Michael Landau als einen Menschen, dessen Glaube ihn darin bestärkt, über die Grenzen hinauszublicken, nicht wegzusehen wo Armut und Not herrschen und notwendige Hilfe und Solidarität unermüdlich einzufordern. Ich freue mich über die Wahl einer Persönlichkeit wie Michael Landau zum Präsidenten der Caritas Europa und wünsche ihm viel Kraft und Erfolg für seine neue Aufgabe“, so der Präsident der Israelitischen Kultusgemeinde, Oskar Deutsch.

Rückfragen & Kontakt:

Israelitische Kultusgemeinde Wien, Tel: 01 53104-105

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | IKG0001