Ecker: NÖ-Investitionspaket „wichtiges Zeichen für NÖ Wirtschaft“

„Jeder investierte Euro des Landes bekommt in einer vernetzten Wirtschaft zusätzliche Breite.“

St. Pölten (OTS) - Als „wichtiges Zeichen für die niederösterreichische Wirtschaft“ begrüßt Wolfgang Ecker, der Präsident der Wirtschaftskammer Niederösterreich (WKNÖ), die heutige Erklärung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und Finanzlandesrat Ludwig Schleritzko, dass das geplante Investitionsprogramm des Landes trotz Corona in der vollen Höhe von 873 Millionen Euro durchgeführt wird. „Das ist ein wichtiges Zeichen der Verlässlichkeit und ein wesentlicher Beitrag, das Comeback unserer niederösterreichischen Unternehmen zu unterstützen“, so Ecker.

Besonders streicht Ecker heraus, dass die Wirkungen des Investitionspakets weit über das Investitionsvolumen von 873 Millionen Euro hinausgehen. „Jeder investierte Euro löst rund vier Euro an Wertschöpfung aus“, so Ecker. „Jeder investierte Euro des Landes bekommt in einer vernetzten Wirtschaft zusätzliche Breite.“ Rund jeder zehnte Arbeitsplatz in Niederösterreichs Wirtschaft werde so gesichert. „Unterstützungen für Unternehmen sind Unterstützungen für uns alle.“

Rückfragen & Kontakt:

Christian Buchar

Stellvertretender Leiter Stabsabteilung Kommunikation und Neue Medien
Wirtschaftskammer Niederösterreich
Wirtschaftskammer-Platz 1 | 3100 St. Pölten
T 02742 851-14600 | F 02742 851-14199
E christian.buchar@wknoe.at | W https://wko.at/noe

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HKN0001