FP-Blind: Team HC Strache agitiert an der Wahrheit vorbei

Es gibt keinen Austritt aus dem Klub der FPÖ-Penzing

Wien (OTS) - Mit Erstaunen nimmt der Bezirksparteiobmann der FPÖ-Penzing, LAbg. Armin Blind die Behauptung eines THC-Vertreters zur Kenntnis, ein Bezirksrat vom Klub der freiheitlichen Bezirksräte in Penzing sei zur THC-Truppe übergelaufen. „Das ist einfach falsch“, so Blind.

Konkret geht es um Herrn Bezirksrat Böck, der auf einem Bezirksratsticket der Grünen sitzt und seit einigen Jahren fraktionslos ist. "Er war nie Mitglied der FPÖ bzw. des FPÖ-Klubs in Penzing", berichtet Blind. Es gab in der Vergangenheit für ihn lediglich technische Unterstützung (E-Mailadresse, Kontaktdaten auf der Homepage) von freiheitlicher Seite. „Weitergehende Schritte hätten allenfalls nach Absolvierung einer positiv verlaufenen Beobachtungsphase erfolgen können, da wir – anders als eine andere Partei – nicht ungeprüft jeden nehmen“, hält Blind fest.

Für Blind komme es jedenfalls einem Wunder gleich, da zum ersten Mal in der Geschichte jemand aus einem Klub austritt, in dem er nie Mitglied war.

„Das THC ist dafür bekannt, die Realität verzerrt wahrzunehmen – so ist es auch in diesem Fall“, so Blind abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ Wien
nfw@fpoe.at
www.fpoe-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0002