Klimaschutzministerium – Ausschreibung sucht innovative Lösungen für Verkehrssicherheit des Schwerverkehrs

Außerdem Verbesserung der Förderung bei Abbiegeassistenten für LKW

Wien (OTS) - In den vergangenen Jahren haben sich in Österreich tragische Unfälle insbesondere mit FußgängerInnen und RadfahrerInnen unter LKW-Beteiligung ereignet. Jetzt startet das Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK) die sechste Ausschreibung über den eingerichteten Österreichischen Verkehrssicherheitsfonds (VSF). Gleichzeitig wird die Fördermöglichkeit für den Abbiegeassistenten verbessert.

„Nach Rückmeldungen aus der Branche haben wir die Förderbedingungen adaptiert. Jetzt können Förderungen für zehn statt wie bisher fünf Fahrzeuge beantragt und bisher nicht ausgeschöpfte Mittel rasch genutzt werden. Damit leisten wir einen Beitrag zur Verkehrssicherheit für Fußgängerinnen und Fußgänger“, so die für Verkehr zuständige Klimaschutzministerin Gewessler.

Mit der Ausschreibung des Verkehrssicherheitsfonds werden zudem innovative Lösungen im Bereich der Sicherheit des Schwerverkehrs gesucht.

„Ziel ist, dass wir herausragende Projekte finden und optimale Lösungsansätze für die Verbesserung der Straßenverkehrssicherheit im Personen- und Gütertransport anbieten können“, betont Klimaschutzministerin Gewessler.

Die sechste Ausschreibung des VSF mit dem Titel „schwer – Verkehr – sicher!“ gliedert sich in drei Schwerpunkte:

• Arbeitsbedingungen und Infrastruktur von LKW- und Busfahrern:
Hebung der Verkehrssicherheit durch Verbesserung der Infrastruktur und der Arbeitsbedingungen

• Bewusstseinsbildung:
Hebung der Verkehrssicherheit durch Bewusstseinsbildung inklusive Umsetzungskonzepte

• LKW- und Busausrüstung:
Darstellung von Verbesserungsmöglichkeiten an der LKW- und Busausrüstung, insbesondere der Entwicklung neuer innovativer Ansätze.

Die Ausschreibung spricht alle österreichischen Organisationen und Expertinnen und Experten an, die in diesen Arbeitsfeldern aktiv sind.

Einreichungen sind ab sofort bis 31.07.2020 (12 Uhr) möglich.

Nähere Infos sowie die Ausschreibungs- und Einreichunterlagen erhalten Sie unter https://www.bmk.gv.at/themen/strasse/verkehrssicherheit/vsf/foerderungen/ausschreibungen/6ausschreibung.html

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie
Florian Berger
Pressesprecher der Bundesministerin
0660/7730311
florian.berger@bmk.gv.at
www.bmk.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVM0001