88 Nobelpreisträger & Weltführer fordern 1 Billion Dollar zum weltweiten Schutz aller Kinder im Zeitalter von COVID-19

Neu Delhi (ots/PRNewswire) - Heute gaben 88 Nobelpreisträger und Weltführer im Namen von Laureates and Leaders for Children eine Erklärung von sich, in der sie Regierungen weltweit zum Zusammenschluss aufriefen, um die Kinder dieser Welt zu Zeiten des Lockdown und danach zu ihrem Hauptanliegen zu machen.

Laureates and Leaders for Children wurde 2014 von Nobelfriedenspreisträger Kailash Satyarthi gegründet, der jahrzehntelang unermüdlich gegen Kinderarbeit, Sklaverei und Menschenhandel kämpfte. Die Einrichtung macht auf die Herausforderungen aufmerksam, denen sich die verletztlichsten Kinder unserer Welt gegenübersehen und setzt sich für Lösungen ein.

"Wir von Laureates und Leaders for Children verlangen, dass ausgegrenzte und hilfsbedürftigste Kinder während dieser schwerwiegenden Krise und danach nicht von Regierungen vergessen werden. Wenn wir nicht eine gesamte Generation verlieren wollen, so müssen wir jetzt reagieren." - Kailash Satyarthi

Der Stellungnahme entnommene Textauszüge:

COVID-19 hat bereits zuvor existente Ungleichheiten in unserer Welt freigelegt und verschärft. Das Virus, die Einschränkungen, die der Mehrheit der Weltbevölkerung auferlegt wurden sowie die Zeit danach werden sich verheerend auf die verletzlichsten Mitglieder unserer Gesellschaft auswirken.

Die durch die Pandemie verursachte Krise des Gesunheitswesens wird Kinderausbeutung zunehmen lassen. Zu Hause eingesperrt, um dem Virus zu entgehen, sind Kinder in höherem Maße sexuellem Missbrauch und häuslicher Gewalt ausgesetzt. Sobald es zur Aufhebung der Beschränkungen kommt, werden Kinder zu Opfern von Menschenhandel, gewaltvoll aus Schulen entfernt und zur Arbeit gezwungen, um ihre Familien zu ernähren.

Ließe unsere Welt ausnahmsweise jenen Kindern und ihren Familien, die sich am äußersten Rande der Gesellschaft befinden, ihren gerechten Anteil zukommen - 20 % der COVID-19-Hilfsmaßnahmen für die unterprivilegiertesten 20 % der Menschheit - so hätte dies transformative Resultate zur Folge. Eine Billion Dollar könnten sämtliche mit COVID-19 in Zusammenhang stehenden Aufrufe der Vereinten Nationen und Wohltätigkeitsorganisationen finanzieren, Schuldentilgungen einkommensschwacher Länder für einen Zeitraum von zwei Jahren streichen sowie weltweite Finanzierungslücken zur Einhaltung der SDGs für Gesundheit, Wasser, Hygiene und Bildung zwei Jahre lang schließen. Über zehn Millionen Leben könnten gerettet werden.

Wir rufen die führenden Persönlichkeiten der G20 dazu auf, sich auch über ihre eigenen Grenzen hinaus für jene Menschen einzusetzen, die dringendst auf koordinierte internationale Hilfsmaßnahmen angewiesen sind. Zusätzlich fordern wir alle G20-Führer dazu auf, bestehenden globalen gesundheitsfürsorglichen Leistungszusagen nachzukommen.

Zu den Unterzeichnern gehören:


Seine Heiligkeit, der Dalai Lama
Erzbischof Desmond Tutu
Seine königliche Hoheit Prinz Ali Al Hussein
Leymah Gbowee
Kerry Kennedy
Rigoberta Menchu Tum
Jose Ramos-Horta
Mary Robinson
Guy Ryder
Kailash Satyarthi

Laureates and Leaders for Children ist eine Initiative der Kailash Satyarthi Children's Foundation. Die vollständige Stellungnahme, ein begleitendes Video sowie eine Auflistung der Unterzeichner sind hier erhältlich.



#FairShare4Children

Logo: https://mma.prnewswire.com/media/1169254/Laureates_and_Leaders_For_Children_Logo.jpg

Video: https://mma.prnewswire.com/media/1169253/Laureates_and_Leaders_COVID_19.mp4

Foto: https://mma.prnewswire.com/media/1169252/Laureates_and_Leaders_Call_for_Children.jpg

Rückfragen & Kontakt:

Paroma Bhattacharya (India)
Mobiltel.: +91-9910940551
E-Mail: paroma@satyarthi.org

Anjali Kochar (US)
Mobiltel.: +1-917-969-2108
E-Mail: anjali@satyarthi.org

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0008