AVISO: Wirtschaftsministerin Schramböck wird Patin des Elefanten-Mädchens Kibali

Wien (OTS/BMDW/BHÖ) - Das Elefanten-Mädchen Kibali im Tiergarten Schönbrunn war von Geburt an ein Liebling der Besucherinnen und Besucher. Während der Corona-Pandemie wurde der kleinen Kibali eine große Rolle zuteil. Dank ihr weiß ganz Österreich, wie viel Abstand man halten muss – mindestens einen Meter oder „so groß wie ein Baby-Elefant“.

Nach der Wiedereröffnung des Tiergartens am Freitag lädt der Tiergarten morgen, Montag 18. Mai zu einem Medientermin:
Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck wird die Patenschaft für Kibali übernehmen.Tiergartendirektor Stephan Hering-Hagenbeck überreicht die Patenschaftsurkunde und „Patenkind“ Kibali erhält eine Heutorte mit viel Obst und Gemüse als Geschenk.

Die Vertreter/innen der Medien sind zu diesem Film- und Fototermin herzlich eingeladen.
Datum/Zeit: Montag, 18.05.2020, 10:30 Uhr
Ort: Außenanlage der Elefanten
Zugang: über die Kasse Hietzing oder Zufahrt über den Wirtschaftshof, Maxingstraße 13b

WICHTIG:
Eine Anmeldung ist verpflichtend, um den Platzbedarf der Medienvertreter/innen abschätzen zu können. Wir weisen darauf hin, dass im Rahmen des Medientermins alle derzeit gültigen Vorgaben hinsichtlich des Sicherheitsabstandes eingehalten werden müssen – mindestens ein Meter oder „so groß wie ein Baby-Elefant“.

Um Anmeldung wird gebeten unter:
E-Mail: presse@zoovienna.at
Tel: +43 1 8779294 – 260 Johanna Bukovsky
oder – 324 Barbara Feldmann

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort
Kathrin Schriefer
Pressesprecherin der Bundesministerin Margarete Schramböck
+43 1 711 00-805140
kathrin.schriefer@bmdw.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MWA0001