Dreiteiliger „ORF III Themenmontag“ über Ernährungstrends: Mit u. a. Premiere „Achtung vegan – Ein Boom und seine Gefahren“

Außerdem: Ulrike Beimpold und Gernot Haas in „Dinner für Zwei“, Gery Seidl mit „Bitte. Danke“

Wien (OTS) - Ernährungstrends wie Veganismus und die Rückkehr zu regionalen Produkten sind derzeit hoch im Kurs. Eine vegane sowie regionale Ernährung sollen weniger schädlich für die Umwelt sein und gleichzeitig auch noch gesünder – aber ist das tatsächlich so? Mit diesen und anderen Fragen befasst sich ein dreiteiliger „ORF III Themenmontag“ am 18. Mai 2020.

Den Auftakt macht die ORF-III-Neuproduktion „Achtung vegan – Ein Boom und seine Gefahren“ (20.15 Uhr). Vegan ist in – viele Menschen stellen nach und nach ihre Ernährung bedenkenlos auf dieses Konzept um. Doch tierische Produkte sind seit Urzeiten ein fixer Bestandteil unserer Nahrung – das Weglassen kann zu erheblichen Mangelerscheinungen führen, sofern die vegane Ernährung einseitig ausfällt. Ärzte empfehlen sich konsequent vegan Ernährenden eine laufende medizinische Begleitung, vor allem um Defizite bei Eisen und Vitamin B12 auszugleichen. Der Medizinjournalist Bernhard Hain zeigt, wie ein verantwortungsvoller Umgang mit veganer Ernährungsweise aussieht und welche Gefahren im unbegleiteten Veganismus lauern. Danach fragt eine Doku von Nina Nierscher „Gemüse aus Österreich – wo ist es am besten?“ (21.05 Uhr) und Regisseurin Katarina Schickling befasst sich in ihre Film mit dem Thema „Regional einkaufen – gute Idee oder Mogelpackung?“ (21.55 Uhr).

Ein unterhaltsames „Dinner für Zwei“ (22.30 Uhr) bei Gastgeber Christoph Fälbl erleben danach Ulrike Beimpold und Gernot Haas. Gery Seidl präsentiert abschließend sein Kabarettprogramm „Bitte. Danke“ (23.05 Uhr).

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0001