Bürgermeister Michael Ludwig zum Ableben von Dietmar Steiner

Wien (OTS/RK) - Tief betroffen vom Ableben von Dietmar Steiner zeigte sich der Wiener Bürgermeister Michael Ludwig. „Mit Dietmar Steiner verlieren wir in der Stadt einen herausragenden Visionär und Wegbereiter seines Faches. Er war uns in den verschiedensten Bereichen und auch mir persönlich ein langjähriger Wegbegleiter. Ein streitbarer, aber stets konstruktiver Freigeist, der insbesondere mit dem Az W, das er mitbegründete und fast 23 Jahre führte, ein Wohnzimmer für Architekturinteressierte und damit einen Ort für Diskurs, Kompetenz und Kontinuität geschaffen hat.“

Dietmar Steiner galt stets als einer der profundesten Kenner der aktuellen österreichischen und internationalen Architektur, wie der Wiener Bürgermeister betont. „Zeit seines Lebens war ihm die Auseinandersetzung mit der Architektur und ihrer Funktion für die Gesellschaft wichtig. Als Vorsitzender des unabhängigen "Qualitätsbeirats" für den geförderten Wohnbau in Wien stellte er dieses für ihn geltende Grundprinzip auch in der Praxis unter Beweis“, so Ludwig, der 2009 als ressortverantwortlicher Stadtrat den Wiener Wohnbau neu ausrichtete und mit der Verankerung der sozialen Nachhaltigkeit in den Entscheidungskriterien den damaligen Leiter des Architekturzentrums Wien zum Juryvorsitzenden bestellte.

„Meine tief empfundene Anteilnahme gilt seiner Ehefrau Margarethe Cufer und den Angehörigen“, so der Wiener Bürgermeister.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Hanno Csisinko
Mediensprecher des Bürgermeisters
+43 1 4000 81855
hanno.csisinko@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003