Hebein: Nächster Pop-Up-Radweg auf der Wagramer Straße öffnet

Wien (OTS) - Nach der Eröffnung des Pop-Up-Radweges auf der Praterstraße vergangene Woche wird in der Nacht auf morgen auch auf der Wagramer Straße im 22. Bezirk ein Pop-Up-Radweg errichtet. „Wir erhalten unzählige positive Rückmeldungen zum ersten Pop-Up-Radweg im 2. Bezirk. Die Wagramer Straße ist jetzt der nächste Schritt, wie wir mehr Platz für die vielen RadfahrerInnen schaffen, die das Rad jetzt als sichere Alternative zu den öffentlichen Verkehrsmitteln verwenden“, sagt Vizebürgermeisterin und Verkehrsstadträtin Birgit Hebein: „Zum Schutz aller müssen wir jetzt versuchen möglichst viel Abstand zu halten – auch in den Öffis. Deshalb schaffen wir für andere klimafreundliche Verkehrsmittel wie das Fahrrad mehr Platz. Mehr Platz für alle bedeutet weniger Risiko für den einzelnen.“

Im 22. Bezirk wird entlang der Wagramer Straße von Kagraner Brücke bis Arbeiterstrandbadstraße in Fahrtrichtung stadteinwärts der rechte Fahrstreifen zum Pop-Up-Radweg. Das bedeutet, einer von drei Fahrstreifen in diesem Bereich wird für den Radverkehr in beide Richtungen geöffnet. Am heutigen Abend beginnen die Bodenmarkierungsarbeiten sowie das Aufstellen der Betonleitbaken, die in diesem Bereich eine bessere Abgrenzung zum motorisierten Verkehr bieten. Die Fertigstellung wird witterungsabhängig für Samstagmittag erwartet.

In den vergangenen Wochen war nach einem drastischen Rückgang des gesamten Verkehrsaufkommens zu Beginn der Corona-Krise eine deutliche Steigerung im Radverkehr festzustellen. Zusätzlich dazu haben die Auswertungen der Radverkehrszählstellen ergeben, dass im April 2020 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum der Radverkehr in Summe um 20 Prozent gestiegen ist.

Rückfragen & Kontakt:

Georg Kehrer
Mediensprecher Vzbgm. Birgit Hebein
Tel.: 01 / 4000 - 81693
Mail: georg.kehrer@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0012