„Wieviel Geld für das EU-Budget? Die Forderungen des Europaparlaments zum neuen MFR im Lichte der Corona-Maßnahmen“

Online-Pressegespräch mit den Delegationsleitern der österreichischen Fraktionen im Europaparlament, Dienstag 19.Mai, 10.00 Uhr, via Zoom

Wien (OTS) - Wir laden Sie herzlich zu einem online-Pressegespräch ein, bei dem VertreterInnen ALLER österreichischen Delegationen im EU-Parlament zu den bevorstehenden Verhandlungen zum Mehrjährigen Finanzrahmen (MFR) teilnehmen. Das Europäische Parlament hat diese Woche bei seiner Plenarsitzung die Eckpfeiler für seine Zustimmung zum neuen MFR definiert.

„Wieviel Geld ins EU-Budget? Die Forderungen des EP zum neuen MFR im Lichte der Corona-Maßnahmen“ - online-Pressegespräch mit den Delegationsleitern der österreichischen Fraktionen im Europaparlament.

Am Dienstag, den 19. Mai, 10.00 Uhr, präsentieren Angelika WINZIG (ÖVP), Andreas SCHIEDER (SPÖ), Roman HAIDER (FPÖ), Monika VANA (Grüne) und Claudia GAMON (NEOS) ihre Forderungen für den nächsten MFR im Lichte der neuen finanziellen Anforderungen durch die Auswirkungen der Corona-Krise.

Aus organisatorischen Gründen (wir senden Ihnen einen Zoom-Link zu) bitten wir Sie um Anmeldung unter huberta.heinzel@ep.europa.eu.

Rückfragen & Kontakt:

Verbindungsbüro des Europäischen Parlaments
Mag. Huberta Heinzel, Presse-Attaché
+43 1 516 17/201
huberta.heinzel@europarl.europa.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | IEP0001