1. Quartal 2020: Huami Corporation verzeichnet weiterhin Profitabilität und Wachstum

Shenzhen, China (ots/PRNewswire) - Quartalsumsätze um 36,1 % auf 1.088,5 Millionen RMB und Lieferungen um 35,7 % gegenüber dem Vorjahr gestiegen

Die Huami Corporation (NYSE: HMI) gab ihre ungeprüften Finanzergebnisse für das erste Quartal mit Ende zum 31. März 2020 bekannt. Die Umsätze von Huami erreichten 1.088,5 Millionen RMB (153,7 Millionen USD). Dies ist ein Anstieg um 36,1 % ab dem ersten Quartal 2019. Die ausgelieferten Einheiten erreichten insgesamt 7,6 Millionen im Vergleich zu 5,6 Millionen im ersten Quartal 2019.

"Trotz der beispiellosen Herausforderungen durch die COVID-19-Pandemie erzielten wir dank Markenbekanntheit, neuen Produkteinführungen und erfolgreichem Marketing im ersten Quartal ein solides Umsatzwachstum von 36,1 %", erklärte Wang Huang, Vorsitzender und Geschäftsführer von Huami. "Außer den bereits erwähnten Umsatzträgern konnten wir auch in internationalen Märkten solide Fortschritte verzeichnen. Dies war uns durch gezielten Fokus auf Marktnuancen in den jeweiligen Kernregionen und einer Multi-Channel-Strategie im direkten Vertrieb wie auch über Vertriebskanäle Dritter möglich."

Finanzdirektor David Cui ergänzte: "Trotz der Auswirkungen der COVID-19-Pandemie, von denen auch viele andere Unternehmen betroffen sind, konnten wir unser stabiles Wachstum halten und in dieser herausfordernden Zeit weiterhin profitabel arbeiten. Dies ist unserer Markenbekanntheit und der Beliebtheit unserer Produkte bei Anwendern auf dem inländischen wie auch ausländischen Markt zu verdanken.

Im ersten Quartal haben wir unsere Investitionen in F&E sowie Vertrieb und Marketing verstärkt, da Produktinnovation und Vertriebskanalintegrität zentrale Komponenten unseres Erfolgs sind. Auch wenn wir im Quartal aufgrund von Unterbrechungen unserer Lieferkette Auswirkungen durch einige Engpässe bei der Herstellung unserer Produkte zu verzeichnen hatten, blicken wir im Laufe der Pandemie mit ihren Folgen optimistisch auf eine langfristig höhere Profitabilität."

Die Ausgaben für Forschung und Entwicklung stiegen um 63,5 % von 72,4 Millionen RMB im ersten Quartal 2019 auf 118,3 Millionen RMB (16,7 Millionen USD) im ersten Quartal 2020. Diese Steigerung beruhte vor allem auf Personalzuwachs im Bereich F&E und vermehrten Investitionen in gesundheitsbezogene Funktionen, Algorithmen, Cloud-Dienste, Chip-Forschung und neue Produktentwicklungen im Rahmen der Mission von Huami, Gesundheit mit Technologie zu verbinden. Huami beabsichtigt, in den kommenden Quartalen 2020 eine Reihe von neuen Produkten auf den Markt zu bringen. Im April kam von der eigenen Marke Amazfit die Amazfit X Smartwatch mit gebogenem AMOLED-Bildschirm und einem tastenfreien Design durch Crowdfunding auf den Markt.


Für Presseanfragen
press@huami.com

Rückfragen & Kontakt:

LIU Yunya
+86-15999658480

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0001