SDRPY beaufsichtigt Gesundheits- und Bildungsprojekte in der Provinz Hajjah und stellt hoch modernen Rettungswagen bereit

Hajjah, Jemen (ots/PRNewswire) - Das saudische Entwicklungs- und Wiederaufbauprogramm für den Jemen (Saudi Development and Reconstruction Program for Yemen, SDRPY) im Gouvernement Hajjah hat dem Saudi Hospital in Hayran einen voll ausgestatteten Rettungswagen bereitgestellt. Hierbei handelt es sich um eine Erweiterung der Unterstützung des Gesundheitssektors durch das Programm, zu dem auch die Beaufsichtigung und die Evaluation der Durchführung der Projekte gehören, die in der Provinz zuvor gestartet worden waren. Der Rettungswagen erfüllt die modernsten Anforderungen und verfügt über sämtliche Funktionen, die den Zugang zu einer Notfallversorgung erleichtern und beschleunigen. Dadurch wird der Schutz von Patienten unterstützt, die mit größeren gesundheitlichen Problemen zu kämpfen haben und eine wirksamere und sicherere Versorgung benötigen.

Die Bereitstellung des Rettungswagens folgt auf die Ermittlung des Bedarfs in der Provinz durch das SDRPY im Hinblick auf die Grundversorgung., der in Abstimmung mit den Behörden vor Ort Priorität eingeräumt wurde, und auf den aktuellen weltweiten Aufruf zur Bewältigung des Gesundheitsnotstands, um mehr Unterstützung für das Saudi Hospital in Hayran zu erhalten. Von der Einrichtung konnten bislang 23.000 Menschen profitieren, wobei im Durchschnitt 80 Patienten pro Tag behandelt werden.

Im Saudi Hospital in Hayran fand eine offizielle Zeremonie zur Unterzeichnung der Vereinbarung statt, bei der der Stellvertretende Gouverneur von Hajjah, Nasser Daaqeen, der Stellvertretende Gouverneur für Tuhama-Angelegenheiten, Muhammad Sabbar, der Leiter der Oberdirektion Midi, Ali Saraj, der Leiter der Oberdirektion Hayran, Hamad Rabeea, und der Leiter der SDRPY-Büros in Hajjah, Ingenieur Ahmed Madkhali, anwesend waren.

Zu den Aktivitäten des SDRPY im Gouvernement Hajjah gehören Besichtigungen vor Ort durch Experten des Programms, die darauf achten, dass die Coronavirus-Pandemie keine negativen Auswirkungen auf die laufenden Projekte haben, und sie beaufsichtigen zudem die zuvor ins Leben gerufenen Bildungsprojekte, wie beispielsweise den Bau einer zweistöckigen, durch das SDRPY voll ausgestattete Schule. Eine dieser Schulen ist die "König Faisal bin Abdulaziz"-Schule in Hayran mit 12 Klassenzimmern, die für mehr als 600 Schülerinnen und Schüler eingerichtet ist. Bei der anderen Schule handelt es sich um die "Ali bin Abi Talib"-Schule in Midi mit 9 Klassenzimmern, die für 400 Schülerinnen und Schüler geeignet ist.

Durch die Beaufsichtigung und die Evaluation der Umsetzung will das SDRPY sicherstellen, dass die Projekte den Standards des Programms genügen. Dadurch erhofft man sich, dass Mädchen wie Jungen im Gouvernement Hajjah dank der erweiterten Möglichkeiten eine qualitativ hochwertige Ausbildung erhalten.

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/116 7825/SDRPY_ambulance.jpg

Foto - https://mma.prnewswire.com/me dia/1167826/SDRPY_new_schools.jpg

Rückfragen & Kontakt:

media@sdrpy.gov.sa

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0009