Neue Volkspartei Wien: Falschmeldung des Grünen Klubobmanns Ellensohn ist zurückzuweisen

Alles ordnungsgemäß gemeldet und ausgewiesen – Angebliche RH-Kritik ist grüne Erfindung

Wien (OTS) - Die Neue Volkspartei Wien weist die aktuellen Aussagen von Klubobmann David Ellensohn als bewusste Falschmeldung zurück. Weder ist vom Verein „Modern Society“ Geld an die ÖVP geflossen, noch hat der Rechnungshof dergleichen kritisiert.

Im Gegenteil dazu ist richtig, dass die ÖVP Wien alle Spenden ordnungsgemäß gemeldet hat. Im Falle von „Modern Society“ handelte es sich um eine fiktive Spende für Miete im Wert von 22.939,25 Euro.

Die grünen Behauptungen sind unwahr und eine bewusste Inszenierung. Klubobmann Ellensohn ist aufgefordert, seine Falschaussagen zurückzunehmen.

Rückfragen & Kontakt:

Die neue Volkspartei Wien
Michael Ulrich, MSc
Leitung Kommunikation & Presse
+43 650 6807609
michael.ulrich@wien.oevp.at
https://neuevolkspartei.wien/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0001