Cipla schließt Lizenzvereinbarung mit Gilead für erweiterten Zugang zu COVID-19-Behandlung ab

Mumbai, Indien (ots/PRNewswire) - Cipla Limited (BSE: 500087) (NSE: CIPLA EQ) (nachstehend "Cipla") meldete heute die Unterzeichnung einer nicht exklusiven Lizenzvereinbarung mit Gilead Sciences, Inc. für die Herstellung und den Vertrieb des Prüfpräparats Remdesivir, das von der US-amerikanischen Food and Drug Administration (FDA) eine Zulassung für die Anwendung in Notfallsituationen (Emergency Use Authorization, EUA) zur Behandlung von COVID-19-Patienten erhalten hat. Diese Vereinbarung reiht sich in die Bemühungen von Cipla ein, den weltweiten Zugang zu lebensrettenden Behandlungen für Patienten zu verbessern, die von dieser Pandemie betroffen sind.

Im Rahmen der Vereinbarung erhält Cipla die Befugnis, das API- und Endprodukt herzustellen und es in 127 Ländern, einschließlich Indien und Südafrika, unter Ciplas eigenem Markennamen zu vertreiben. Cipla wird von Gilead Sciences, Inc. das nötige Fertigungswissen erhalten, um das API- und Endprodukt in kommerziellem Maßstab herzustellen. Ciplas umfangreiche geografische und kommerzielle Präsenz werden dazu beitragen, dass diese Therapie für mehr Patienten und Märkte zugänglich ist.

Laut Tracker der World Health Organisation (WHO) hat die Zahl der weltweit gemeldeten COVID-19-Fälle die Vier-Millionen-Grenze überschritten.

Durch die EUA kann Remdesivir verstärkt genutzt werden, um hospitalisierte Patienten mit schweren COVID-19-Symptomen zu behandeln. Die EUA basiert auf verfügbaren Daten von zwei globalen klinischen Studien: die placebokontrollierte Phase-III-Studie an Patienten mit mittelstarken bis schweren COVID-19-Symptomen des US National Institute for Allergy and Infectious Diseases und die globale Phase-III-Studie von Gilead zur Bewertung von Remdesivir bei schwer erkrankten Patienten. Aktuell werden mehrere zusätzliche klinische Studien durchgeführt, um weitere Daten zur Sicherheit und Wirksamkeit von Remdesivir als potenzielle Behandlung für COVID-19 zu sammeln. Remdesivir ist nach wie vor ein Prüfpräparat ohne FDA-Zulassung.

Umang Vohra, MD und Global CEO von Cipla Limited, kommentierte die Partnerschaft mit den Worten: "Angesichts der weltweiten COVID-19-Krise ist es unerlässlich, dass wir im Kampf gegen dieses Virus unsere Kräfte bündeln. Wir freuen uns sehr, uns mit Gilead zusammenschließen zu dürfen, um nach Vorliegen der erforderlichen behördlichen Zulassungen Patienten in zahlreichen Ländern diese Behandlung zugutekommen zu lassen. Bei Cipla sind wir kontinuierlich bestrebt, sicherzustellen, dass keinen Patienten der Zugang zu lebensrettenden Behandlungen verwehrt wird. Unsere Partnerschaft mit Gilead veranschaulicht dieses unermüdliche Engagement und ist ein bedeutsamer Schritt, um Millionen von Leben zu retten, die durch diese Pandemie bedroht sind."

Informationen zu Cipla

Cipla, gegründet 1935, ist ein weltweit tätiges Pharma-Unternehmen mit Fokus auf agilem und nachhaltigem Wachstum, komplexen Generika und Vertiefung des Portfolios in seinen Heimatmärkten in Indien, Südafrika und Nordamerika sowie in wichtigen regulierten und aufstrebenden Märkten. Wir sind für unsere Stärken in den Bereichen Atemweg, antiretrovirale Therapien, Urologie, Kardiologie, Antiinfektiva und ZNS bekannt. In unseren 46 Fertigungsstätten auf der ganzen Welt werden unter Verwendung hochmoderner Technologieplattformen mehr als 50 Arzneiformen und 1500 Produkte hergestellt, um unsere über 80 Märkte zu bedienen. Cipla ist das drittgrößte Pharmaunternehmen in Indien (IQVIA MAT März 2020), der drittgrößte Akteur im südafrikanischen Pharma-Privatmarkt (IQVIA MAT März 2020) und zählt in den USA zu den Herstellern der meistverschriebenen Generika. Seit über 80 Jahren möchte Cipla durch seine gesamte Arbeit einen Unterschied für Patienten bewirken. Unser paradigmenänderndes Angebot in Afrika im Jahr 2001 einer dreifachen antiretroviralen HIV-/AIDS-Therapie für weniger als einen US-Dollar am Tag wurde weithin als Beitrag zur Stärkung von Inklusivität, Zugänglichkeit und Erschwinglichkeit im Zentrum der HIV-Bewegung anerkannt. Cipla verfolgt als verantwortungsbewusster Corporate Citizen einen humanitären Gesundheitsansatz, um getreu seines Mottos "Caring for Life" eine starke Verbindung mit den Gemeinschaften aufzubauen, in denen das Unternehmen tätig ist. Das macht Cipla zum bevorzugten Partner für globale Gesundheitsorganisationen, Mitstreiter und sämtliche Interessenvertreter. Weitere Informationen finden Sie auf www.cipla.com oder klicken Sie auf Twitter, Facebook und LinkedIn.

Logo: https://mma.prnewswire.com/media/947146/Cipla_Logo.jpg

Rückfragen & Kontakt:

Bitte wenden Sie sich für Anfragen an: Corporate Communications
Heena Kanal
E-Mail: CorpComm@cipla.com

Investor Relations
Naveen Bansal
E-Mail: Investor.Relations@cipla.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0012