NEOS Wien/Ornig: Im Wahljahr wird Ludwig zum Gutscheinkaiser

Markus Ornig: „Politik der Wahlzuckerl rettet die Gastronomie mittelfristig nicht!“

Wien (OTS) - „Nach den Taxigutscheinen jetzt die Gastrogutscheine – Bürgermeister Ludwigs Wirtschaftspolitik besteht aus populistischen Wahlzuckerln!“ fasst NEOS Wien Wirtschaftssprecher Markus Ornig die heutige Ankündigung des Bürgermeisters zusammen, jedem Wiener Haushalt Gutscheine für die Gastronomie zukommen zu lassen.

„Für die Eröffnungsphase ist das sicher ein guter Impuls, der in den ersten Tagen für Wiederbelebung sorgen wird. Die Gastronomie braucht aber nachhaltige Konzepte, um die Krise mittel -und langfristig zu überleben!“

Ornig erinnert den Bürgermeister auch daran, dass es in Wien einen Gemeinderat gibt: „Seit Ausbruch der Krise wird Ludwig seinem Ruf als Ankündigungsweltmeister mehr denn je gerecht. In Wien gibt es aber demokratisch legitimierte Institutionen, die über Förderungen und Gesetze entscheiden. Es ist unanständig, politische Entscheidungen vorab bei Pressekonferenzen bekannt zu geben!“

Rückfragen & Kontakt:

NEOS – Klub im Wiener Rathaus
Ralph Waldhauser
Leitung Kommunikation
+43 664 849 15 40
ralph.waldhauser@neos.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKW0002