Aviso: f.eh live im Talk: "Wenn die Sinne fehlen"

Elisabeth Sperr (f.eh) und Klaus Dürrschmid (Universität für Bodenkultur) diskutieren Folgen für Betroffene von Geschmacks- und Geruchsverlust durch eine COVID-19-Infektion.

Wien (OTS) - Das forum. ernährung heute (f.eh) diskutiert wöchentlich mit namhaften Experten gesellschaftliche Veränderungen und Auswirkungen der Corona-Krise auf Ernährung, Gesundheit und Lebensstil. Bei der nächsten Veranstaltung der Reihe "f.eh live im Talk" am 14. Mai 2020 ab 16 Uhr spricht Elisabeth Sperr, MSc, wissenschaftliche Mitarbeiterin beim f.eh, mit Ass.Prof. Dr. Klaus Dürrschmid, Institut für Lebensmittelwissenschaften an der Universität für Bodenkultur. Zum Thema "Wenn die Sinne fehlen" widmen sie sich den Auswirkungen für die Betroffenen von Geschmacks- und Geruchsverlust durch eine COVID-19-Infektion. Sie erörtern dabei mögliche physiologische Ursachen, Unterschiede zu Beeinträchtigungen bei Schnupfen und Allergien und warum Frauen häufiger betroffen sein könnten.

Thema: Wenn die Sinne fehlen

Datum: 14. Mai 2020, 16:00 Uhr

Um am Livestream teilnehmen zu können, ist eine Anmeldung per Mail an Elisabeth Sperr (es@forum-ernaehrung.at) erforderlich. Die Teilnahme am Webinar ist jedoch kostenfrei.

Die Webinare stehen im Anschluss auf der Seite forum-ernaehrung.at/live-im-talk zur Nachschau.

Rückfragen & Kontakt:

forum. ernährung heute
Dr. Marlies Gruber
Schwarzenbergplatz 6, 1037 Wien
Tel.: +43 664 394 56 36
presse@forum-ernaehrung.at
www.forum-ernaehrung.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FEH0001