oe24.TV: Anschober kündigt Öffnung von kleinen und mittleren Theatern Ende Mai an

"Das sollte unter geschützten Rahmenbedingungen wieder möglich sein"

Wien (OTS) - Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) kündigt im Interview auf oe24.TV (Ausstrahlung heute um 21 Uhr bei FELLNER! LIVE) die Öffnung von kleinen und mittleren Theatern Ende Mai an. "Ich kann schon jetzt bis zum 29. Mai einen zweiten größeren Schritt ankündigen, wo es um Kulturveranstaltungen geht, etwa kleine und mittlere Theateraufführungen und ähnliches mehr. Auch das sollte wieder möglich werden. Auch hier unter geschützten Rahmenbedingungen."

Anschober konkretisiert die Pläne für die Kultur-Öffnungen im Sommer im oe24.TV-Interview: "Es wird gar nicht so einfach sein, Lösungen zu finden, etwa für Filmschaffende bei großen Filmproduktionen. Oder auch Lösungen für Chöre zu finden. Mein Ziel ist aber: Schaffen wir es – und da bin ich mit mir Ulrike Lunacek einig –, dass über den Sommer kleine und mittlere Veranstaltungen möglich werden, die im Sitzen stattfinden, und wo man einen Abstand schaffen kann. Und daran arbeiten wir. Ich hoffe, dass dann die Kulturschaffenden wieder zufrieden sind."

Die Kritik der Kulturschaffenden könne er nachvollziehen:"Ich verstehe ja die Kritik der Kulturschaffenden, ich ersuche aber umgekehrt um Verständnis, dass wir nicht alles gleichzeitig machen können. Der Gesundheitsschutz ist eben erste Priorität. Davon ausgehend wollen wir unser Leben schrittweise wieder normalisieren. Dazu gehört ganz zentral der Kulturbereich."

Rückfragen & Kontakt:

ÖSTERREICH, Chefredaktion
(01) 588 11 / 1010
redaktion@oe24.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FEL0001