Neugestaltung der Neustifter Straße in Kirchberg am Wagram

LR Schleritzko: Erhöhung der Verkehrssicherheit durch gelebte Partnerschaft

St. Pölten (OTS/NLK) - In der Marktgemeinde Kirchberg am Wagram (Bezirk Tulln) wird die Fahrbahn der Neustifter Straße (Landesstraße L 46) auf einer Länge von rund 350 Metern erneuert und mit einer Breite von etwa 6,8 Metern ausgeführt. Das Baulos reicht vom Kreisverkehr der L 46 mit der L 14 bis zur Bahnunterführung der L 46. Gleichzeitig wird zur Erhöhung der Verkehrssicherheit der am Fahrbahnrand bestehende Gehsteig entfernt und an der Grundgrenze der Anrainer neu errichtet, wodurch eine Grünfläche zwischen Gehsteig und Fahrbahn entsteht. Außerdem ist eine Linksabbiegespur zum neuen Sportpark eingeplant.

Die Arbeiten führt die Straßenmeisterei Kirchberg am Wagram in Zusammenarbeit mit der Marktgemeinde und Baufirmen aus der Region bis 10. Juli durch. „Mir ist es wichtig, die Sicherheit für die Verkehrsteilnehmer sowie die Lebensqualität in unserem Land und in den einzelnen Ortschaften zu verbessern. Die Maßnahme hier in Kirchberg am Wagram ist ein wichtiger Schritt in die gewünschte Richtung“, so Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko. Die Gesamtkosten für die Fahrbahnherstellung betragen etwa 50.000 Euro, die Kosten für die Errichtung der Nebenanlagen übernimmt die Marktgemeinde Kirchberg am Wagram.

Nähere Informationen beim Amt der NÖ Landesregierung, NÖ Straßendienst, Gerhard Fichtinger, Telefon 02742/9005-60141, E-Mail gerhard.fichtinger@noel.gv.at.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Ing. Mag. Johannes Seiter
02742/9005-12174
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0008