OUTDOOR weckt Lust auf schönste Abenteuer vor der Haustür: "Auf einmal sieht man die Welt mit anderen Augen" (FOTO)

Stuttgart (ots) - Urlaubsreisen ins Ausland wird es in diesem Sommer wahrscheinlich nicht geben. Doch die Lockerungen des Lockdowns lassen zumindest Urlaubsausflüge im Inland zu. Höchste Zeit also, sich mal im Umland des Wohnorts umzuschauen. Denn schon vor der Haustür warten kleine Abenteuer und überraschende Entdeckungen, die bei wenig Aufwand viel Erlebnis versprechen.

Viele Anregungen zu solchen "Microadventures" enthält die Juni-Ausgabe der Zeitschrift OUTDOOR. "Zurzeit wird in Deutschland gewandert und geradelt, was das Zeug hält", weiß Chefredakteur Alex Krapp. "Auch die Mitglieder unserer Redaktion unternehmen so viele Touren im Umland wie nie zuvor." So stammen alle Microadventures von der Biwaknacht in freier Natur über die Radtour durch die eigene Stadt bis zum Geocaching, einer Art digitaler Schnitzeljagd, aus dem eigenen Erfahrungsschatz der Redakteurinnen und Redakteure. "Auf einmal sieht man die Welt mit anderen Augen", so Krapp.

Mit der aktuellen Ausgabe von OUTDOOR ändert die Zeitschrift für Wandern, Reisen und Abenteuer aus dem Medienhaus Motor Presse Stuttgart das Logo. "Es wirkt jetzt viel moderner und klarer", beschreibt Alex Krapp das neue Erkennungszeichen des Magazins. Doch die Grundfarbe Orange für den Rahmen des Covers ist geblieben. Die OUTDOOR-Fans können also beruhigt sein: Sie werden ihre Zeitschrift auch weiterhin am Kiosk sofort erkennen.

Rückfragen & Kontakt:

Dirk Johae
Leiter Unternehmenskommunikation
Motor Presse Stuttgart
Tel.: +49 711 182-1657
Mobil: +49 176 11182007
djohae@motorpresse.de
www.motorpresse.de
www.facebook.com/motorpresse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0008