Meidlinger zum Tag der Pflege: "waff bietet 1.000 Jobs mit Ausbildung im Gesundheits- und Pflegebereich"

" Die Coronakrise hat gezeigt, wie wichtig diese Berufe sind"

Wien (OTS) - SP-Gemeinderat und waff-Vorstandsvorsitzender Christian Meidlinger erinnert anlässlich des morgigen internationalen Tags der Pflege an die gerade laufende Kampagne des Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds, der derzeit dringend BewerberInnen für 1.000 “Jobs mit Ausbildung” im Gesundheits- und Pflegebereich sucht.

Meidlinger: “Die Coronakrise hat gezeigt, wie wichtig diese Berufe sind, egal ob in der Krankenpflege oder der Betreuung von älteren Menschen. Um auch gut für die Zukunft gerüstet zu sein, investieren wir ganz bewusst in die Ausbildung von qualifizierten Fachkräften in diesem Bereich. Mit dem waff Modell “Jobs plus Ausbildung” bieten wir arbeitsuchenden Wienerinnen und Wienern die Chance auf einen sicheren Job in dieser Zukunftsbranche. Gerade jetzt, wo die Arbeitslosigkeit dramatisch steigt, ist das eine echte Alternative.” Man wisse außerdem, dass der Bedarf an Fachkräften in Gesundheit und Pflege weiter steigen wird, betont Meidlinger. “Ich kann nur alle, die sich dafür interessieren und derzeit keinen Job haben, einladen, sich beim waff ganz einfach online zu bewerben,” appelliert der waff-Vorstandsvorsitzende.

Gesucht werden derzeit BewerberInnen für die Ausbildung zu PflegeassistentInnen, Pflegefachassistenz, Fachsozialbetreuung und vor allem auch zu HeimhelferInnen. BewerberInnen, die das Auswahlverfahren durchlaufen, in die Ausbildung aufgenommen werden und sie positiv abschließen, haben dann praktisch einen fixen Job. Während der Ausbildung finanziert das AMS die Kosten der Lebenshaltung. Alle Infos unter: www.waff.at (schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Wien Rathausklub
Elisabeth Auer
Leitung Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
(01) 4000-81 923
elisabeth.auer@spw.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10002