Fahrbahnsanierung der L 165 in Berg soll mehr Sicherheit bringen

78.000 Euro werden vom Land Niederösterreich investiert

St. Pölten (OTS/NLK) - Die Fahrbahn der Landesstraße L 165 in Berg (Bezirk Bruck an der Leitha) wird auf einer Länge von rund 400 Metern erneuert und mit einer Breite von etwa sechs Metern ausgeführt. „Die Arbeiten hier an der Landesstraße L 165 wurden trotz der Einschränkungen in Zusammenhang mit ‚Covid 19‘ aufgenommen und sollen noch in diesem Monat abgeschlossen werden“, so Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko. Nach den Fräsarbeiten wird die neue Fahrbahn mit einer Tragschichte und einer Deckschichte neu hergestellt. Die Gesamtkosten von rund 78.000 Euro trägt zur Gänze das Land Niederösterreich. Die Arbeiten werden noch im Mai von der Straßenmeisterei Bruck an der Leitha und Baufirmen aus der Region fertiggestellt.

Die Landesstraße L 165 in Berg entspricht aufgrund der Fahrbahnschäden zuletzt nicht mehr den heutigen Verkehrserfordernissen. Aus diesen Gründen hat sich der NÖ Straßendienst entschlossen, die L 165 ab der Kreuzung mit der Weinbergstraße bis zum Ortsende von Berg (Richtung Edelsthal) zu sanieren.

Nähere Informationen beim Amt der NÖ Landesregierung, NÖ Straßendienst, Gerhard Fichtinger, Telefon 02742/9005-60141, E-Mail gerhard.fichtinger@noel.gv.at.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Ing. Mag. Johannes Seiter
02742/9005-12174
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0007