Trautmannsdorf/Leitha: Sanierung der Landesstraße L 2047 in Sarasdorf beginnt

LR Schleritzko: Mehr Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer

St. Pölten (OTS/NLK) - In einer Bauzeit von einer Woche wird in Sarasdorf (Gemeinde Trautmannsdorf/Leitha) die Landesstraße L 2047 auf einer Länge von rund 200 Metern saniert und mit einer Fahrbahnbreite von sechs Metern ausgeführt. Die Gesamtbaukosten von rund 60.000 Euro werden zur Gänze vom Land Niederösterreich getragen. Die Arbeiten führt die Straßenmeisterei Bruck an der Leitha in Zusammenarbeit mit Baufirmen aus der Region unter einer Totalsperre durch.

Mobilitäts-Landesrat Ludwig Schleritzko meint dazu: „Das Land Niederösterreich investiert laufend in das Landesstraßennetz. Vorrangiges Ziel ist dabei der Ausbau und Erhalt der Verkehrssicherheit, damit die Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer so sicher wie möglich von A nach B kommen.“

Nähere Informationen beim Amt der NÖ Landesregierung, NÖ Straßendienst, Gerhard Fichtinger, Telefon 02742/9005-60141, E-Mail gerhard.fichtinger@noel.gv.at.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Ing. Mag. Johannes Seiter
02742/9005-12174
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0006