„DIE.NACHT”: Besuch von Michael Niavarani in „Willquommen Österreich“ am 12. Mai in ORF 1

Außerdem: Wiedersehen mit den „Science Busters“ und „BÖsterreich“

Wien (OTS) - Stermann und Grissemann können es kaum fassen – in der neuen Ausgabe von „Willquommen Österreich“ am Dienstag, dem 12. Mai 2020, um 22.00 Uhr in ORF 1 kommt tatsächlich ein Mensch aus Fleisch und Blut zu ihnen ins Studio: Kabarettist Michael Niavarani beehrt die beiden leibhaftig. Für die Corona-Konversationen wird aus Deutschland „Die Partei“-Bundesvorsitzender und EU-Abgeordneter Martin Sonneborn zugeschaltet. Außerdem stellt PIPPA ihre Single „Egal“ vor. Gleich danach um 23.05 Uhr sind die „Science Busters“ an der Reihe: In gewohnter Manier verbreiten MC Martin Puntigam, Dr. Elisabeth Oberzaucher und Günther Paal aka Gunkl „Ganzheitliches Halbwissen“, wie immer getreu dem Motto „Wer nichts weiß, muss alles glauben!“. Sie beschäftigen sich diesmal u. a. mit der Frage: „Was macht ein Fisch, wenn sein Flussbett auf einer Wasserader steht?“. Und um 23.40 Uhr gibt es ein Wiedersehen mit „BÖsterreich“ – Nicholas Ofczarek und Robert Palfrader begeben sich auf eine Tour de Force durch die schattigen Seiten des Landes.

Mehr zu „Willquommen Österreich“ am 12. Mai in ORF 1
Was ist nötig, um wieder einen leibhaftigen Menschen als Gast in „Willquommen Österreich“ begrüßen zu dürfen? Über diese Frage haben sich zahlreiche Expertinnen und Experten und auch Stermann und Grissemann die Köpfe zerbrochen. Antwort: Eineinhalb Meter Sicherheitsabstand und ein Sessel. In diesem Sinne begrüßen die „WÖ“-Moderatoren Kabarettist und Theaterdirektor Michael Niavarani im Studio. Er ist in mehrfacher Hinsicht von der derzeitigen Zwangspause für Theater betroffen. Seine Auftritte als Kabarettist und Schauspieler sind alle abgesagt. Als Theaterdirektor des Globe Wien und des Kabarett Simpl musste er Mitarbeiter/innen in Kurzarbeit schicken und arbeitslos melden. Im Internet ist Michael Niavarani seit dem Shutdown sehr präsent. Er veröffentlicht regelmäßig Videos auf seiner Facebook-Seite und trifft sich mit den Kabarett-Kollegen Klaus Eckel und Omar Sarsam zur wöchentlichen Video-Konferenz für den Podcast „Alles außer Corona“. Im Laufe der vergangenen Jahre war Michael Niavarani bereits fünf Mal zu Gast in „Willkommen Österreich“. Am Dienstag absolviert der Publikumsliebling seinen sechsten Besuch bei Stermann und Grissemann.

„Die endgültige Teilung Europas – das ist unser Auftrag“ – hinter provokanten Forderungen wie dieser steckt „Die Partei“. Martin Sonneborn – bis 2005 Chefredakteur des deutschen Satiremagazins „Titanic“ – ist Bundesparteivorsitzender der Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative, kurz „Die Partei“, die 2004 von einigen „Titanic“-Redakteuren gegründet wurde. Heute sitzt er als fraktionsloser Abgeordneter im Europaparlament. Stermann und Grissemann sprechen in „Willquommen Österreich“ via Videochat mit der „Corona Persona“ der Woche.

Einer Musikerin, die ihr Album „Idiotenparadies“ nennt (erscheint am 28. August), sollte man auf jeden Fall zu hören. Die Möglichkeit dazu gibt es am Ende der Sendung: PIPPA stellt ihren Song „Egal“ vor, der in Zusammenarbeit mit Rapperin Nora Mazu entstanden ist.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0005