Pelletwirtschaft begrüßt „Raus aus Öl“-Förderung

Die neu verfügbare Förderung ist ein wichtiges Instrument gegen die Klima- und Coronakrise!

Wien (OTS) - Der österreichische Pelletverband begrüßt die heute freigegebenen Fördermittel und freut sich über die positiven Effekte für Österreich. Der Umstieg von einer Öl- auf eine Pelletheizung wird wieder großzügig gefördert und ermöglicht zahlreichen Haushalten mit einer Ölheizung, günstig auf einen nachhaltigen heimischen Energieträger umzusteigen.

„Die Bundesförderung ist ein wichtiger Schritt, um uns den Herausforderungen der Zukunft zu stellen. Ursprünglich war die Förderung als Maßnahme gegen die Klimakrise gedacht. Nun kommt der Förderung eine weitere Rolle zu - sie ist ein Konjunkturmotor für Österreich.“ Erklärt Christian Rakos, Geschäftsführer von proPellets Austria und führt weiter aus: „In Österreich wird vom Pelletheizkessel über den Pelletkaminofen bis hin zur Produktion der Pellets fast die gesamte Wertschöpfung im Inland erzielt. Auf eine Pelletheizung umzustellen, schafft somit Arbeitsplätze im Land und sichert langfristig eine klimafreundliche und wirtschaftliche Wärmeversorgung.“

Rückfragen & Kontakt:

Christian Rakos
Geschäftsführer, proPellets Austria
+43 664 5146412‬
rakos@propellets.at
www.propellets.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PEL0001