Königsberger-Ludwig: Pflegemütter leisten in den letzten Wochen Besonderes

Ein großes Dankeschön zum Muttertag Ein großes Dankeschön zum Muttertag

St. Pölten (OTS) - „Manchmal wird eine Familie aus der Bahn geworfen. In diesen Situationen sind Pflegeeltern wichtige Partner für die Kinder- und Jugendhilfe. Speziell in den letzten Wochen, in denen keinerlei persönliche Besuchskontakte zwischen Pflegekindern und leiblichen Eltern möglich waren, haben sie Besonderes geleistet“, sagt NÖ Kinder- und Jugendhilfelandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig im Vorfeld des morgigen Muttertages den 830 NÖ Pflegemüttern ein besonderes Dankeschön für ihre große Hingabe.

„Damit Kinder und Jugendliche gut aufwachsen und sich entwickeln können, brauchen sie Fürsorge, Geborgenheit, Verständnis, Zuneigung und Geduld. Diesen sicheren Hafen ermöglicht die Pflegeelternschaft. Sie ist die familienähnlichste Variante und unterstützt auf hervorragende Art und Weise die Bemühungen der Kinder- und Jugendhilfe, allen Kindern und Jugendlichen einen bestmöglichen Start ins Leben zu ermöglichen“, erklärt Königsberger-Ludwig.

In Niederösterreich finden derzeit knapp 1.200 Kinder und Jugendliche, die durch besondere Umstände nicht mehr in ihrer Herkunftsfamilie leben können, durch dieses spezielle Familienleben ein liebevolles Zuhause. Dabei sei es im Normalfall aber auch besonders wichtig, meint die Landesrätin, den Kontakt zu den leiblichen Eltern entsprechend zu pflegen: „Die Eltern nehmen bei diesen Besuchen und deren Gestaltung eine wichtige Rolle ein, weil ihre Mitwirkung Klarheit, Verbindlichkeit und Kontinuität schafft. Dies ist für die Entwicklung der Kinder von großer Bedeutung.“

(Schluss) ha

Rückfragen & Kontakt:

Büro LR Ulrike Königsberger-Ludwig
Mag. Dr. Anton Heinzl
Pressesprecher
02742/9005 DW 12576, Mobil: +43 676/4073709
anton.heinzl@noel.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0001